Aargau investiert 148 Millionen Franken ins Strassennetz

Der Kanton Aargau nimmt dieses Jahr viel Geld für den Strassenbau in die Hand. Er investiert rund 148 Millionen Franken um neue Strassen zu bauen oder den Wert der bestehenden Verkehrswege zu unterhalten. Berücksichtigt werden alle Regionen.

80 der 148 Millionen werden für Neu- und Ausbauten ausgegeben, weitere 37 Millionen Franken für den Werterhalt in Form von Belagsarbeiten und Brückensanierungen. In den Ausbau des kantonalen Radroutennetzes fliessen rund 7 Millionen Franken. 25 Millionen Franken werden in Lärmschutzmassnahmen investiert, wie das Aargauer Baudepartement am Montag mitteilte.

Viele neue Projekte am Start

An mehreren Orten im Kanton werden neue Projekte in Angriff genommen. In Boswil/Bünzen erfolgt der Start zur Sanierung des SBB-Niveau-Übergangs. Im Raum Zofingen beginnt der Ausbau der Mühlethalstrasse, und in Seon werden weitere Bahnübergänge der Seetalbahn saniert.

Baustelle Strassenbau Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Für die 148 Millionen Franken realisiert der Kanton Aargau Strassenbauprojekte im ganzen Kantonsgebiet. Keystone

 Im Ostaargau werden die Vorbereitungsmassnahmen zur Sanierung und Neugestaltung der regionalen Verkehrsdrehscheibe Schulhausplatz Baden weitergeführt. Zu den laufenden Projekten gehört in der Region Baden/Wettingen auch das Verkehrsmanagement, in dessen Rahmen weitere Elemente realisiert werden.

 Für die Umfahrung Mellingen wurde das Bauprojekt aufgelegt. Es befindet sich momentan im Beschwerdeverfahren. Die Projekte für die Ostumfahrung Bad Zurzach, die Südwestumfahrung Brugg, die Südwestumfahrung Sins und die Brücke Gnadenthal werden im Januar dem Grossen Rat vorgelegt.

Bei den Kunstbauten stehen neben der Brücke Gnadenthal auch der Ersatz der Kettenbrücke in Aarau und die Sanierung des Schlossbergtunnels in Baden im Vordergrund der Planungen. Die Vorbereitungsarbeiten zur Sanierung des SBB-Niveau-Übergangs in Zofingen werden weiter vorangetrieben. Bei über 80 Projekten laufen derzeit die Genehmigungs- und Landerwerbsverfahren.