Aargauer Komiker Peach Weber wird 65: Ruhestand ist aber kein Thema

iPeach heisst Peach Webers neustes Album. Der Komiker ist trotz 40 Jahren auf der Bühne immer noch voll motiviert.

Peach Weber Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Mit Hawaii-Hemd und Gitarre auf der Bühne: Peach Weber. Das neuste Album iPeach ist nun erhältlich. Keystone

SRF News: Seit 40 Jahren stehen Sie auf der Bühne - haben Sie immer noch Lust dazu?

Peach Weber: Ja, sonst hätte ich schon längst aufgehört. Ich habe nach wie vor Freude an diesem Job. Ich merkte auch, dass dieser Job derjenige ist, der mir am meisten Freiheit lässt. Ich bin mein eigener Chef. Deshalb trete ich auch heute noch gerne auf.

Sie veröffentlichen ihr Programm auf einer CD. Lohnt sich das noch?

Der Markt ist sicher nicht mehr derselbe wie vor 20 Jahren. Aber es ist heute noch so: wenn man ein paar tausend CDs verkauft ist es immer noch ein Geschäft und gehört auch irgendwie dazu. Es gibt Personen, die kaufen nur die CD, andere kommen nur an die Vorstellung. Am liebsten sind mir natürlich diejenigen, die vielleicht an einer Vorstellung noch eine CD kaufen. Am Ende ist es auch etwas schönes nach ein paar Monaten Arbeit eine CD in der Hand zu halten.

«  In der ganzen Schweiz lachen die Menschen gerne zwei Stunden unbeschwert. »

Peach Weber
Komiker

Hat sich ihr Humor in den letzten Jahrzehnten verändert?

Nein, das hat sich nicht gross geändert, auch der Humor der Menschen ist gleich geblieben. Wir haben uns zwar alle verändert, sprechen schneller, kommunizieren schneller, aber der Humor selber blieb gleich. Ich höre manchmal Witze, die hat meine Grossmutter schon erzählt, trotzdem lachen die Jungen auch heute noch darüber.

Erzählen Sie andere Witze, wenn sie im Kanton Aargau auftreten als wenn Sie im Kanton Zürch sind?

Nicht unbedingt. Wenn ich einen guten Witz zu einer Stadt, in der ich auftrete, auf Lager habe, dann bringe ich den schon. Sonst bleibe ich bei meinem Programm. Ich habe festgestellt, dass in jeder Gegend der Schweiz die Frage nach dem typischen Humor für eine Region gestellt wird. Was ist besonders im Wallis? Oder in Basel?

Wenn ich die Vorstellung begonnen habe, merke ich aber nach 10 Minuten nicht mehr, wo ich bin. In der ganzen Schweiz lachen die Menschen gerne zwei Stunden unbeschwert.

In 10 Jahren gibt es die zwei letzten Vorstellungen im Zürcher Hallenstadion. Treten Sie bis dahin also weiterhin auf? Dass sie nun 65 Jahre alt werden und damit im Rentenalter sind ist kein Thema für Sie?

Nein, es geht nahtlos weiter. Solange es gesundheitlich möglich ist, möchte ich in diesem Rhytmus zwei, drei weitere Programme machen. So dass ich am 15. Oktober 2027 sagen kann: «So das wars jetzt, jetzt bin ich pensioniert.»

Die Fragen stellte Jürg Oehninger.

Peach Weber

Der Aargauer Komiker wird 65 Jahre alt. Peach Weber wurde in Wohlen geboren und wohnt heute in Hägglingen im Freiamt. Seit 40 Jahren steht Peach Weber auf der Bühne. Das neuste Album iPeach erscheint in diesen Tagen.