Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wo wird gebaut? Der Aargauer Kantonsingenieur erklärt
abspielen. Laufzeit 04:36 Minuten.
Inhalt

Aargauer Strassen 200 Millionen für Pont Neuf und Co.

  • Der Kanton Aargau investiert dieses Jahr 200 Millionen Franken in die Strasseninfrastruktur. Das sind 35 Millionen mehr als 2018.
  • Bei fünf Grossprojekten wird mit dem Bau begonnen. Dazu gehören etwa der Ersatz der Aarebrücke in Aarau (Pont Neuf) oder die Umfahrungen von Sins und Brugg/Windisch.
  • Dazu kommen 55 neue mittlere oder kleinere Strassenprojekte.

Der Aargau investiere 2019 mehr als im Durchschnitt der letzten Jahre, erklärt Kantonsingenieur Rolf Meier. 200 Millionen Franken werden für die Strasseninfrastruktur ausgegeben, 35 Millionen mehr als im vergangen Jahr. Fünf grössere Strassenprojekte werden im Verlauf des Jahres in Angriff genommen. Diese Projekte seien auch der Grund, weshalb 2019 mehr Geld in den Strassenbau fliesse als in anderen Jahren, so Meier.

Ausgaben Strasseninfrastrukur 2019

Neubau und Umgestaltung Kantonsstrassen
132 Mio. CHF
Werterhalt (Belagserneuerungen, Brückensanierungen,...)
48 Mio. CHF
Lärmsanierungen
10 Mio. CHF
Ausbau kantonales Radroutennetz
10 Mio. CHF

Im Frühling starten die Arbeiten am Knotenumbau in Teufenthal, die Hauptarbeiten bei der Südwestumfahrung Sins, die
Arbeiten für die Südwestumfahrung Brugg/Windisch und der
Ausbau der Kantonsstrasse in Rekingen/Mellikon.

Ab Mitte Jahr beginnt in Aarau der Ersatz der Aarebrücke (Projekt Pont Neuf). Bei dieser Baustelle werde zuerst eine Hilfsbrücke errichtet, bevor die alte Brücke abgebrochen wird, erklärt Kantonsingenieur Meier. So könne der Verkehr auch während der Bauarbeiten die Aare passieren.

Karte des Kantons Aargau.
Legende: ZVG/Kanton Aargau

Neben den fünf Grossprojekten startet der Kanton Aargau laut eigenen Angaben im Lauf des Jahres 55 mittlere und kleinere Bau- und Sanierungsprojekte in allen Regionen.

Neben den neuen Baustellen erwähnt der Kanton drei Grossprojekte, an welchen 2019 weiter gebaut wird: Der A1-Zubringer in Lenzburg, der Umbau
des Knotes Kreuz in Suhr sowie das Verkehrsmanagement
in der Region Baden.

Der Baubeginn für die Ostumfahrung Bad Zurzach und die Sanierung der Nutzenbacherstrasse in Wohlen/Villmergen erfolgt voraussichtlich 2020.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?