Zum Inhalt springen

Header

Audio
Dieter Egli wird SP-Kandidat. Aber wo sind die SP-Frauen? Interview mit Parteipräsidentin Gabriela Suter.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 26.04.2020.
abspielen. Laufzeit 02:35 Minuten.
Inhalt

Aargauer Wahlen 2020 Dieter Egli soll den Aargauer SP-Regierungssitz verteidigen

  • Dieter Egli ist der einzige verbleibende Kandidat im parteiinternen Rennen um den frei werdenden Regierungsratssitz im Herbst. Er erhielt am Samstag mit Abstand am meisten Stimmen.
  • Die verbleibenden Mitbewerber Franziska Graf und Marco Hardmeier zogen sich am Sonntag schliesslich zurück. Egli habe einen Vorsprung, der nicht einzuholen sei, erklärte Graf.
  • Aus Sicht von Marco Hardmeier scheint die Zeit für einen schwulen Regierungsrat im Jahr 2020 in der Aargauer SP noch nicht gekommen zu sein. Die Aargauer wären dafür bereit gewesen, dessen sei er sicher.
Dieter Egli

Dieter Egli

Regierungsratskandidat SP Aargau

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Dieter Egli wohnt in Windisch und wird am 9. Mai 2020 50 Jahre alt. Er sitzt seit 2005 im Grossen Rat des Kantons Aargau. Seit 2008 ist er Co-Präsident der SP-Fraktion im Parlament. Der studierte Soziologe ist Leiter Kommunikation bei der Gewerkschaft Syna. Ausserdem amtet er als Präsident des Verbands Kantonspolizei Aargau, welcher sich für die Rechte der Polizistinnen und Polizisten einsetzt.

Damit schickt die SP einen Mann ins Rennen um die Nachfolge von Urs Hofmann. Ausgerechnet die SP, die sich sonst immer für die Frauenfrage stark macht und die aktuell reine Männerregierung kritisiert. «Die Delegierten haben offensichtlich neben der Frauenfrage noch andere Kriterien gewichtet», sagt SP-Parteipräsidentin Gabriela Suter.

Auf den Vorwurf, dass in der SP Aargau zu wenig Frauenförderung betrieben worden sei, weil mit Franziska Graf nur eine Frau kandidierte, sagt Suter: «Man müsste die Frage auch mal den anderen Parteien stellen. Diese stellen seit Jahren Männer und wären gefordert einmal eine Frau zu bringen.»

Es gibt trotzdem einen 2. Wahlgang

Ausserdem habe mit Yvonne Feri im letzten Herbst eine SP-Frau für den freien Sitz in der Regierung kandidiert, sei aber nicht gewählt worden. Die SP-Kandidatin scheiterte an Jean-Pierre Gallati (SVP).

Offiziell nominiert wird Dieter Egli – trotz fehlender Gegenkandidatur – in einem zweiten Wahlgang. Dieser wird erneut brieflich durchgeführt und am 15. Mai 2020 ausgezählt.

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen