Alain Berset und Ursina Lardi eröffnen die Jubiläums-Filmtage

Wenn am 22. Januar 2015 die Jubiläumsausgabe der Solothurner Filmtage beginnt, wird Bundesrat Alain Berset die Eröffnungsrede halten. Als Eröffnungsfilm wird «Unter der Haut» gezeigt. Im ersten langen Spielfilm von Claudia Lorenz wirken preisgekrönte Schauspieler mit.

Mann mit Glatze und Krawatte vor Mikrofon und schwarzem Hintergrund Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Alain Berset, als Bundesrat für die Kultur zuständig, wird auch 2015 wieder die Solothurner Filmtage eröffnen. Keystone

So wie schon 2014 wird Bundesrat Alain Berset auch 2015 die Solothurner Filmtage eröffnen. Er wird am 22. Januar den offiziellen Startschuss zum Jubiläum der 50. Filmtage geben, wie die Organisatoren am Dienstag bekannt gaben.

Als Eröffnungsfilm wird der erste lange Spielfilm von Claudia Lorenz gezeigt. In «Unter der Haut» taucht die Regisseurin ins Innere einer Familie ein, und erzählt von der Entfremdung eines Ehepaares und von einer unwiderruflichen Erschütterung ihres gemeinsamen Nests.

Beste Darstellerin: Ursina Lardi

6:32 min, vom 21.3.2014

Unter den Darstellern sind gleich drei Träger des Schweizer Filmpreises dabei: Ursina Lardi («Traumland», «Akte Grüninger», «Der Verdingbub»), Dominique Jann («Die Standesbeamtin») und Antonio Buil («Milky Way»).

Das komplette Festivalprogramm der 50. Solothurner Filmtage wird Mitte Dezember vorgestellt. Zum Jubiläum ist Provokatives geplant, und es wird einen neuen optischen Auftritt geben.