Zum Inhalt springen
Inhalt

Arbeitsmarktzahlen September Tiefe Arbeitslosigkeit hält an

  • Im Aargau waren im September 8957 Personen als arbeitslos gemeldet, das sind 103 weniger als im Vormonat, die Arbeitslosigkeit bleibt damit bei 2,5 Prozent, ganz leicht über dem Schweizer Durchschnitt.
  • Im Kanton Solothurn sieht es ähnlich aus: Auch hier bleibt die Quote gleich, bei 2,4 Prozent. In absoluten Zahlen gab es auch hier einen Rückgang von 3048 Arbeitslosen im August auf 2996 Arbeitslose im September.
  • In beiden Kantonen bleibt die Arbeitslosigkeit damit so tief wie schon lange nicht mehr, wie aus den aktuellen Zahlen der beiden Kantone hervorgeht.
  • Jedoch bleibt auch die Zahl der Aussteuerungen auf dem gleichen Niveau, jener Personen also, die aus der Arbeitslosenversicherung ausscheiden und dadurch häufig in der Sozialhilfe landen. Im Aargau wurden zuletzt in einem Monat 228 Personen ausgesteuert, im Kanton Solothurn 94.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.