Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Baden hat den Blues - Weltklasse schon zum Start

Am Samstag startet das 12. Bluesfestival in Baden. Während acht Tagen steht die Aargauer Kulturstadt im Zeichen des Blues und zeigt sich vielseitig. Das Angebot spreizt sich von Filmen über Workshops, Strassenmusik bis hin zu Beizen- und Hallenkonzerten.

Pepe Lienhard
Legende: Pepe Lienhard am 42. Montreux Jazz Festival 2008 mit der Big Band der Schweizer Armee. Keystone

Am Samstag eröffnet Pepe Lienhard mit seiner Big Band das 12. Bluesfestival in Baden. Der in Lenzburg geborene Saxophonist freut sich auf sein Heimspiel: «In Baden habe ich beschlossen, dass ich auch einmal eine Big Band haben will». Ausschlaggebend war ein Konzert des bekannten Jazzmusikers Quincy Jones im Kurtheater.

Nicht nur grosse Konzerte am Bluesfestival

Der Veranstalter des Festivals ist stolz auf die Zusage von Pepe Lienhard, der fast 40 Jahre an der Seite des verstorbenen Udo Jürgens spielte. «Unser Ziel ist es zu zeigen, welche Perlen die Schweizer Musikszene zu bieten hat», erklärte Susanne Slavicek, Präsidentin des Festivals, im Interview gegenüber dem Regionaljournal Aargau Solothurn von Schweizer Radio SRF.

Das achttägige Festival bietet nicht nur grosse Hallenkonzerte wie das von Pepe Lienhard und seiner Band. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können in Workshops gemeinsam komponieren und musizieren. Die Besucher kommen ausserdem in den Genuss von Strassen- und Beizenkonzerten.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.