Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Aargau Solothurn Bahnlinie Suhr-Zofingen: Keine Züge nach Brand in Kölliken

Ein brennendes Wohnmobil hat den Bahnverkehr zwischen Suhr und Zofingen am Montagmorgen lahm gelegt. Die technischen Anlagen am Bahngleis wurden durch den Brand beschädigt. Die Störung dauerte bis nach dem Mittag an.

Die Zugstrecke zwischen Suhr- und Zofingen, die «Nationalbahn-Linie», war am Montag von 04:30 Uhr bis nach dem Mittag unterbrochen. Grund dafür war ein Brand nahe den Geleisen in Kölliken.

Kettenreaktion nach Wohnwagen-Brand

Dort brannten ein Wohnwagen und ein Wohnmobil auf einem Lagerareal neben den Geleisen. Beim brennenden Wohnmobil lösten sich die Bremsen - deshalb rollte es in Richtung Geleise, wie Polizeisprecherin Barbara Breitschmid gegenüber SRF erklärte.

Laut dem Online-Portal der AZ Medien sei das Wohnmobil explodiert. Bilder zeigen einen komplett zerborstenen Wohnaufbau - nur noch das Gerippe des Basisfahrzeugs ist zu erkennen. Die Polizei konnte die Explosion am Vormittag allerdings nicht bestätigen. Auch zur Brandursache lagen noch keine Erkenntnisse vor. Klar ist: Auch ein Lagerhaus wurde in Mitleidenschaft gezogen.

Unterbruch wegen zerstörter Kabel

Die Bahnstrecke zwischen Zofingen und Suhr auf der Linie Zofingen-Lenzburg war für den Bahnverkehr bis nach dem Mittag unterbrochen. Die S-Bahn-Züge S28 fielen aus. Es verkehrten Ersatzbusse.

Sowohl die Fahrleitung als auch wichtige Kabel neben den Geleisen seien beschädigt worden, wie ein SBB-Sprecher gegenüber SRF erklärte. Unter anderem verlaufen die Kabel der Zugsicherung neben den Geleisen. Diese mussten repariert werden, bevor wieder Züge auf der Linie rollen durften.

Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen mehrere 10'000 Franken betragen, so die Polizeisprecherin weiter. Aktuell laufen Ermittlungen zur Brandursache.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?