Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Beinwil am See: Fussgängerin nach Unfall gestorben

Am Mittwoch wurde sie angefahren, am Dienstag ist eine 81-jährige Frau nun gestorben. Sie erlag ihren schweren Kopf- und Beinverletzungen. Diese hatte sie sich zugezogen, als sie die Strasse überqueren wollte und von einem Auto erfasst wurde.

Der Unfallort in Beinwil am See
Legende: Die Polizei sichert am Ort des Unfalls die Spuren. zvg

Die Frau war ins Kantonsspital Aarau eingeliefert worden. Dort ist sie nun gestorben. Sie wollte am Mittwoch, 27. November, kurz vor 20 Uhr in Beinwil am See die Strasse überqueren. Dabei wurde sie von einem Auto erfasst und an den Beinen und am Kopf schwer verletzt.

Fahrer des Autos war ein 20-jähriger Mann aus der Region. Die Polizei nahm ihm den Führerausweis vorläufig ab. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm führt eine Strafuntersuchung gegen den Autofahrer.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.