Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Einblick ins neu eröffnete Besucherzentrum am Klingnauer Stausee abspielen. Laufzeit 05:30 Minuten.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 24.05.2019.
Inhalt

Birdlife-Naturzentrum eröffnet Jetzt kann man den Eisvogel auch ohne Feldstecher beobachten

Direkt neben dem Aussichtsturm am Klingnauer Stausee ist am Freitagnachmittag das neue Besucherzentrum von Birdlife Aargau eröffnet worden. Es besteht aus einem umgebauten ehemaligen Wohnhaus und einem neu geschaffenen Naturpark.

Besucherzentrum
Legende: zvg

Der Klingnauer Stausee ist ein Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung und ein Schwerpunkt des Auenschutzparks Aargau. Im Besucherzentrum informiert eine kleine Ausstellung über die gefiederten Bewohner dieses Vogelparadieses.

Ausgestopfte Vögel
Legende: SRF

Für den Vogelschutzverein Birdlife ist es das vierte Naturzentrum in der Schweiz, für den Kanton Aargau das erste dieser Art. In der Ausstellung zeigt unter anderem ein grosses Aufklapp-Bilderbuch, wie sich der Klingnauer Stausee über die Jahre hinweg verändert hat.

Ausstellung
Legende: SRF

Auf dem Grundstück hinter dem Besucherzentrum wurde ein Naturpark geschaffen. In einem renaturierten Bach hat sich bereits ein Biber niedergelassen und in den beiden angelegten Teichen quaken schon die Frösche.

Tümpel
Legende: SRF

Das Grundstück ist 70 Aren gross, etwa so gross wie ein Fussballfeld. Ein Lehrpfad führt an gelben Guckkästen vorbei. Sie vermitteln Informationen zu Lebewesen, die man rund um den Klingnauer Stausee findet, etwa zur Mönchsgrasmücke.

Guckloch
Legende: SRF

Beim hinteren Teich können Besucher aus einer Holzhütte heraus Tiere beobachten, ohne sie zu stören. Hier soll man künftig dem Eisvogel aus nächster Nähe beim Brüten zusehen können – auch ohne Feldstecher. Neben der Beobachtungshütte wurde extra eine neue Brutwand für den Eisvogel gebaut.

Mann schaut durch einen kleinen Spalt in einer Holzhütte
Legende: SRF

Das Birdlife-Naturzentrum liegt in der Gemeinde Böttstein. Es hat rund zwei Millionen Franken gekostet. Unter anderem hat der Kanton Aargau einen Beitrag geleistet. Vorläufig hat es jeden Samstag und Sonntag geöffnet. Führungen für Firmen, Vereine oder Schulklassen seien aber immer möglich, ausser montags, sagt Zentrumsleiterin Petra Zajec.

Frau
Legende: SRF

Sobald es die Finanzen erlauben, will Birdlife die Öffnungszeiten ausweiten, damit auch unter der Woche Ausflügler ohne Voranmeldung die Ausstellung und den Park besuchen können. Der Eintritt kostet 7 Franken für einen Erwachsenen oder 15 Franken für eine Familie. Am Eröffnungswochenende vom 25. und 26. Mai ist der Eintritt gratis. Dann lockt die neue Zurzibieter Attraktion auch mit einer Festwirtschaft.

Ausstellung
Legende: SRF
Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?