Zum Inhalt springen

Header

Audio
Seltener Einblick: Reportage aus dem Untergrund von Baden
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 25.08.2020.
abspielen. Laufzeit 08:36 Minuten.
Inhalt

Blick in den Untergrund In der Badener Kanalisation braucht es eine starke Nase

7,5 Kilometer lang ist der Abwasserkanal, der über Neuenhof nach Wettingen und über Baden nach Turgi in die Abwasserreinigungsanlage führt. An trockenen Tagen fliessen 250 Liter Abwasser pro Sekunde durch diesen Sammelkanal. Bei Regenwetter ist der Kanal randvoll.

Kanalisation in Baden
Legende: SRF

Bei starkem Regen wird oft auch Kies mitgespült. Das Kies wird dann aufwändig aus dem Kanalsystem entfernt. Da es stark verschmutzt ist, muss es als Sondermüll entsorgt werden - mit viel Aufwand.

Kanalisation in Baden
Legende: SRF

Auch Feuchttücher und Kleidungstücke sorgen für Schwierigkeiten. Schaum ist für die Kläranlage hingegen kein Problem. Schaum kann sich beispielsweise bilden, wenn eine Wäscherei gerade ihren Betrieb aufgenommen hat. Der Gestank im unterirdischen Kanal ist übrigens trotzdem gewaltig.

Kanalisation in Baden
Legende: SRF

Aus Sicherheitsgründen ist das Abwassersystem für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Verschiedene Gase können Besucherinnen und Besucher gefährden. Zudem muss man auch darauf achten, dass der Wasserstand durch Unwetter jederzeit ansteigen kann. Der Abwasserverband Baden Wettingen will zeigen, dass auch in den Untergrund investiert werden muss.

Arbeiten in Kanalisation in Baden
Legende: SRF

Im Rahmen der Baustelle im Bäderquartier wird die Abwasserleitung derzeit saniert. Der Beton wird abgedichtet, Fugen werden gekittet. Auf 500 Metern werden rund 1,9 Millionen Franken investiert. Für den gesamten 7,5 Kilometer langen Kanal rechnet man mit Investitionen von 20-30 Millionen Franken in den nächsten 20-30 Jahren.

Regionaljournal Aargau Solothurn, 17.30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen