Zum Inhalt springen
Inhalt

Bremgarten-Dietikon-Bahn Grosser Schaden nach Unfall mit Zug in Berikon

  • Ein Zug der Bremgarten-Dietikon-Bahn ist mit einem Lastwagen kollidiert.
  • Der Unfall geschah in Berikon, als der Lastwagen bei einer Kreuzung abbiegen und die Gleise überqueren wollte. Dabei wurde er vom Zug erfasst.
  • Lokführer und Chauffeur wurden dabei leicht verletzt. Die 35 Passagiere im Zug blieben unverletzt.
Die Unfallstelle mit Polizisten davor.
Legende: Bei der Kollision schob der Zug den Lastwagen mehrere Meter mit. KAPO AG

Zum Unfall kam es um 7:15 Uhr auf der Mutschellen-Passhöhe in der Gemeinde Berikon (AG). Wegen der Rettungs- und aufwändigen Bergungsarbeiten wurde die Bahnhofstrasse in Berikon für den Verkehr gesperrt. Es verkehrten Bahnersatzbusse. Seit 16:15 Uhr verkehren die Züge wieder nach Fahrplan.

Bei der Kollision schob der Zug den Lastwagen mehrere Meter mit, und die Triebwagenkomposition der Schmalspurbahn wurde eingedrückt. Die Strasse über die Bahnlinie ist nicht mit einer Barriere gesichert. Es besteht nur ein Rotlicht.

Der Lokführer und der Lastwagenfahrer wurden beim Unfall leicht verletzt, wie die Aargauer Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt. Die 35 Personen im Zug seien glücklicherweise unverletzt geblieben.

Die Bergung sei schwierig gewesen, erklärt René Fasel, Leiter Bahn bei Aargau Verkehr gegenüber SRF. Ein Drehgestell des Zuges war entgleist und musste wieder auf die Schienen gehoben werden. Der Schaden am Zug betrage einegrössere sechsstellige Summe.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Wir haben Ihren Kommentar erhalten und werden ihn nach Prüfung freischalten.

Einen Kommentar schreiben

verfügbar sind noch 500 Zeichen

Mit dem Absenden dieses Kommentars stimme ich der Netiquette von srf.ch zu.

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.