Brugg: Kind wird bei Unfall schwer verletzt

Am Dienstagmorgen wurde beim Bahnhof Brugg ein 4jähriger Knabe von einem Lastwagen überrollt. Das Kind wurde dabei schwer an Armen und Beinen verletzt. Offenbar sass der Junge auf einem kleinen Plastikauto, das von seinem Vater gezogen wurde, und rollte damit auf die Strasse.

Bild der Unfallstelle. Orange Pylonen der Polizei kennzeichnen Spuren am Boden. Anhänger des Lastwagens steht danebe. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ein 4jähriger Junge wurde vom Anhänger des Lastwagens überrollt und dabei schwer an Armen und Beinen verletzt. zvg

Der 38jährige Vater des verunfallten Jungen war mit seinen zwei Kindern zu Fuss entlang der Aarauerstrasse in Brugg unterwegs. Seine beiden Söhne zog er auf kleinen Plastikautos, sogenannten «Bobbycars», an einem Seil hinter sich her.

Aus noch unbekannten Gründen geriet eines der Kinder mit seinem Plastikauto auf die Fahrbahn, wo sich gleichzeitig ein Lastwagen mit Anhänger näherte. Der Knabe geriet unter den Lastwagen und wurde dabei schwer an Armen und Beinen verletzt.

Sofort nach dem Unfall bestieg der Vater mit dem verletzten und dem anderen Kind das Auto einer unbeteiligten Person. Diese fuhr mit dem verletzten Kind ins Kantonsspital nach Baden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste der Junge von dort aus mit dem Helikopter ins Kinderspital nach Zürich geflogen werden.

Die Unfallstelle wurde für die Untersuchung für mehr als vier Stunden gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.