Zum Inhalt springen

Header

Audio
Peter-Jakob Kelting, künstlerischer Leiter der Bühne Aarau, über das erste Progamm des neuen Hauses.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 12.06.2020.
abspielen. Laufzeit 05:00 Minuten.
Inhalt

Bühne Aarau Das Kultur-Fusionsprojekt präsentiert das erste Programm

Breites Programm: Das Feld der darstellenden Künste ist gross. Und das Programm der Bühne Aarau bildet einen grossen Teil davon ab. Es ist unterteilt in die Sparten Tanz, Musik, Comedy, Zirkus, Familie und Diverses. Die meisten Vorstellungen findet man unter dem Punkt «Theater». Und hier wiederum sieht das ältere Publikum klassisches Schauspiel. Jüngere Theaterinteressierte hingegen werden mit aktuellen Produktionen abgeholt, viele davon sind Co-Produktionen oder sogar eigene Inszenierungen der Bühne Aarau.

Eröffnung und Corona

Die erste Saison der Bühne Aarau beginnt am 4. September 2020 auf dem Kirchplatz in Aarau. Dort spielt die französisch-schweizerische Theatergruppe Cirque La Compagnie. Dann folgen bis zum Juni 2021 rund 60 Produktionen. Zwei Drittel davon sind externe Gruppen. Bei einem Drittel der Vorstellungen ist die Bühne Aarau Co-Produzentin oder gar selber Produzentin.

Die Verantwortlichen haben Schutzkonzepte erstellt, um mit der Corona-Pandemie umzugehen. Anstelle einer engen Bestuhlung und Maskenpflicht lässt man Sitze frei. Die maximale Auslastung der Säle sinkt damit auf 70 Prozent. Diesen Wert müsse man aber unbedingt erreichen, ansonsten fahre man grosse Verluste ein, betont die Theaterleitung.

Die grosse Kultur-Fusion: Die Breite des Programms ist nur möglich, weil hinter der Bühne Aarau ehemals eigenständige Kultur-Veranstalter stehen. Im Mai 2020 schlossen sich die Theatergemeinde Aarau, der auf Figurentheater spezialisierte Fabrikpalast, das Theater Tuchlaube und die Trägerschaft der alten Reithalle zusammen. Seither treten sie als «Bühne Aarau» auf. Gespielt wird an ganz unterschiedlichen Orten. Der wichtigste Spielort der Saison 2020/21 ist das Theater Tuchlaube in Aarau. Aber auch im Kultur- und Kongresszentrum gibt es Vorstellungen. Selbst das KiFF wird von der Bühne Aarau bespielt. Und es gibt auch Veranstaltungen, die draussen stattfinden, z.B. die Saisoneröffnung auf dem Kirchplatz mit einer speziellen Zirkus-Produktion.

Aarau geht neue Wege: In der Regel sind die Kultursparten scharf getrennt. Es gibt Spielstätten für die Musik, andere veranstalten klassisches Schauspiel, weitere sind auf modernes Theater und vielleicht Tanz spezialisiert, und der Zirkus führt sowieso ein Eigenleben. Die Bühne Aarau führt all diese Sparten zusammen. Damit sei man in der Deutschschweiz ein einmaliges Projekt, sagt Peter-Jakob Kelting, der künstlerische Leiter der Bühne Aarau: «Wir sind der Überzeugung, dass die Zuschauer offen sind für verschiedene Formen der darstellenden Künste. Wer heute ins Schauspiel geht, geht morgen auch gerne in den Tanz. Das gibt mir die Zuversicht, dass wir auf dem richtigen Weg sind.»

Zwischenschritt zur alten Reithalle: Die Verantwortlichen der Bühne Aarau sprachen bei der Präsentation des ersten Programms von einem «Meilenstein». Aber dieser Meilenstein ist eigentlich nur ein Zwischenschritt, bis die Bühne Aarau ihre Möglichkeiten vollständig ausschöpfen kann. Im Oktober 2021 wird als neue Spielstätte die alte Reithalle eröffnet. Es ist ein Raum von ausserordentlichen Dimensionen in Bezug auf Breite, Länge und Höhe. Dank einer flexiblen Technik lassen sich darin kleine wie auch sehr grosse Veranstaltungen durchführen. Auch Zirkus ist möglich, dank der Höhe. Besonders wichtig für Peter-Jakob Kelting ist die Nähe zu Argovia Philharmonic. Das kantonale Symphonieorchester wird die alte Reithalle als Konzertlokal benutzen. Es hat an 40 Tagen pro Jahr Gastrecht. «Wir denken mit den Verantwortlichen des Orchesters schon über gemeinsame Projekte nach, sei es im Bereich Musiktheater, oder bei musiktheatralischen Aktionen, wie immer man das nennen will.»

Regionaljournal Aargau Solothurn, 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen