Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Christoph Bieri triumphiert in Würenlingen

Am Aargauer Kantonalschwingfest in Würenlingne gewinnt der Favorit Christoph Bieri deutlich. Vor 3200 Zuschauern setzt sich der 29-jährige Aargauer Schwinger im Schlussgang gegen Patrick Räbmatter durch und sichert sich seinen 20. Kranzfestsieg.

Christoph Bieri am Aargauer Kantonalfest 2014, im Duell mit Yanick Klausner.
Legende: Christoph Bieri am Aargauer Kantonalfest 2014, im Duell mit Yanick Klausner. Keystone

Es sah am Morgen nach einem klaren Start-Ziel-Sieg aus für Christoph Bieri. Die ersten drei Gänge am Morgen konnte der 29-Jährige klar für sich entscheiden. Dabei besiegte er auch den härtesten Konkurrenten und zweiten Favoriten des Festes, den Solothurner Eidgenossen Remo Stalder.

Nach der Mittagspause geriet der Bieri-Express dann kurzzeitig ins Stocken. Im vierten Gang konnte Bieri gegen den defensiven Baselländer Marc Stoffe nur einen Gestellten realisieren. Einige andere Schwinger konnten in der Folge zur Spitze aufschliessen.

Mit Spezialschwung zum Sieg

Im fünften Gang drehte Bieri noch einmal auf und konnte sich dank eines Sieges schon frühzeitig für den Schlussgang qualifizieren. Dort erwartete ihn das Duell mit Patrick Räbmatter.

Da für Bieri auch ein Gestellter für den Festsieg gereicht hätte, wartete er zunächst ab und liess den Gegner müde werden. Dann setzte er mit seinem Spezialschwung, dem Fussstich, entschlossen an und legte Räbmatter ins Sägemehl.

Der Untersiggenthaler Christoph Bieri sicherte sich damit den Sieg am Aargauer Kantonalfest und darf sich über seinen 20. Kranzfestsieg freuen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.