Cornichon 2015 für einen «brillanten Erzähler» aus Deutschland

Der Schweizer Kabarett-Preis Cornichon 2015 geht an den 53-jährigen Bochumer Jochen Malmsheimer. Sprachlich komplex und doch federleicht drücke er sich aus, und sei deshalb ein überaus brillanter Erzähler. Einer, der die Stadt Olten mit schönen Erinnerungen verbindet.

Der deutsche Kabarettist mit Bart, Brille und Mütze. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Jochen Malmsheimer ist im deutschen Essen geboren und trat bereits mehrmals in Olten auf. ZVG

Der Schweizer Kabarett-Preis Cornichon 2015 geht an den Deutschen Jochen Malmsheimer. Damit werde ein kluger und überaus brillanter Erzähler geehrt, der es schaffe, alltägliche und scheinbar banale Beobachtungen auf der Bühne in epische Ereignisse zu verwandeln, teilte die Gesellschaft Oltner Kabarett-Tage mit.

Aus Oberflächlichem entsteht Grosses

Der 53-jährige Bochumer bediene sich dabei einer eindrücklichen sprachlichen Komplexität, die gleichwohl federleicht daherkomme, heisst es in der Begründung. Scheinbar Oberflächliches entpuppe sich als lustvolle und undogmatische Gesellschaftskritik.

Zwischen höchster Poesie und tiefstem Unsinn kreiert Jochen Malmsheimer in den Augen der Jury mit Sprachgewalt und Themenvielfalt eine Bühnenpräsenz, die derzeit auf den deutschsprachigen Kabarett-Bühnen seinesgleichen sucht.

Auftritt: Jochen Malmsheimer

4:28 min, aus Giacobbo / Müller vom 1.2.2015

Jochen Malmsheimer ist bereits mehrmals in Olten aufgetreten und erinnert sich an «bemerkenswerte und zauberhafte» Abende. Einmal habe es zudem vorzüglichen «geräucherten, luftgetrockneten Schinken» gegeben, erzählt Malmsheimer. Und: «In Olten habe ich meinen Kindern ihr erstes Schweizer Taschenmesser gekauft», erzählt er weiter.

Die Oltner Kabarett-Tage finden zwischen dem 29. April und dem 9. Mai zum 28. Male statt. Der Kabarett-Preis Cornichon wird am Eröffnungstag verliehen.