Cup-Sensation für Basketball-Club Alte Kanti Aarau

Am Donnerstag hat die Nationalliga-B-Mannschaft des Basketballklubs Alte Kanti Aarau Vereinsgeschichte geschrieben. Sie hat erstmals überhaupt den Einzug in den Cup-Viertelfinal geschafft. Die Aarauer errangen einen Sieg gegen die Nationalliga-A-Mannschaft aus Boncourt.

James St. Roberts greift nach Ball Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: James St. Roberts vom Basketballclub Alte Kanti erkämpft sich am Cup-Spiel gegen Boncourt entscheidende Punkte. Basketballclub Alte Kanti

«Kaum jemand hat im Vorfeld an einen Sieg gegen Boncourt geglaubt», gibt der Präsident des Basketballklubs Alte Kanti, Christian Roth, gegenüber Radio SRF zu. Auch in der Pause, als Aarau bereits mit 20 Punkten Vorsprung führte, habe man noch an einem Sieg gezweifelt. Doch die Aarauer vermochten den Vorsprung zu halten.

«Die Ressourcen reichen nicht für einen Aufstieg»

Nicht ganz so gut wie im Cup läuft es den Aarauern derzeit in der Meisterschaft. Aktuell belegen sie den 5. Tabellenrang. Nach zwei NLB-Titeln in den letzten drei Jahren ist man mit dieser Bilanz beim BC Alte Kanti nicht ganz zufrieden. In den Playoffs zum Schluss der Saison spielen jeweils nur die besten vier Mannschaften der Liga mit.

Das Ziel der Aarauer bleibt der NLB-Titel. «Ein Aufstieg kommt aber noch nicht in Frage, denn die personellen und finanziellen Ressourcen reichen nicht aus, um in der Nationalliga A zu spielen», sagt Christian Roth. Man arbeite aber daran, dies zu verbessern. Denn langfristig gesehen, wolle man aufsteigen.

Auch im Cup ist das Ziel des BC Alte Kanti klar. Man will den Einzug in den Halbfinal schaffen und für eine weitere Sensation sorgen. Am Montag wird ausgelost, gegen wen die Aarauer im Viertelfinal spielen. Das Spiel findet am 13. Dezember statt.

(Regionaljournal Aargau Solothurn, 17:30 Uhr)