Entwarnung in Oberentfelden Das Trinkwasser in Bottenwil muss dagegen weiter abgekocht werden

Video «Dreckiges Trinkwasser» abspielen

Dreckiges Trinkwasser

3:49 min, aus Schweiz aktuell vom 12.7.2017

Seit Mittwoch musste das Trinkwasser aus der Oberentfelder Wasserversorgung abgekocht werden. Der Grund für das verunreinigte Trinkwasser in Oberentfelden ist das Unwetter vom vergangenen Wochenende. Die über die Ufer getretene Uerke hat die Grundwasserfassung der Gemeinde überschwemmt.

«  Wir überlegen nun, ob wir im Pumpenhaus dichte Drucktüren einbauen wollen. »

Markus Bircher
Vizeammann Oberentfelden

Nun gibt die Gemeinde Entwarnung. Das Wasser sei untersucht worden und wieder einwandfrei. Die Gemeindeverwaltung empfiehlt jedoch, das Wasser an einem Wasserhahn in der Nähe der Wasseruhr mindestens 5 Minuten laufen zu lassen.

Unverändert ist die Situation in Bottenwil. Hier muss das Trinkwasser auch weiterhin abgekocht werden. Am Dienstag wird die Qualität des Leitungswassers erneut geprrüft. Die Gemeinde rechnet am Mittwoch mit dem Ergebnis aus dem kantonalen Labor.

(Bildnachweis Front: Colourbox)