Dieser Platz neben der Solothurner Altstadt soll verschwinden

Was ist wichtiger: Ein Platz, auf dem Kinder spielen und Menschen verweilen können – oder dass Coop seinen Einkaufsladen vergrössern kann? Im Solothurner Gemeinderat waren sich alle einig: die Ausbau-Pläne von Coop sind wichtiger.

Coop-Laden mit einem grauen Platz davor Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Auf diesen Platz kann man verzichten, findet der Solothurner Gemeinderat. SRF

Direkt neben der Solothurner Altstadt soll ein Platz verschwinden, der eigentlich zum Verweilen und Spielen gedacht ist. Dies hat der Gemeinderat am Dienstagabend einstimmig beschlossen. Man könne auf den Platz verzichten, waren sich die Gemeinderäte einig. Der Platz werde nämlich praktisch nicht genutzt.

«Der Platz hat keine Funktion und die Aufenthaltsqualität ist gering», heisst es denn auch im Planungsbericht. Stattdessen soll der Platz beim Solothurner Westring nun überbaut werden. Coop will seinen dortigen Laden um 350 Quadratmeter vergrössern, und braucht dafür just diesen Platz.

Coop ist wichtig für die Altstadt-Bewohner

Coop-Laden mit grauem Platz im Vordergrund. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Coop-Filiale sei wichtig für die Altstadtbewohner, der Platz nicht. SRF

Die Ausbau-Pläne des Coop kamen bei den Solothurner Gemeinderäten von links bis rechts gut an. Der Laden sei wichtig für die Altstadt-Bewohner, da er direkt neben der Altstadt liege, und es in der Altstadt selbst ausser der Stadtkäserei keinen Lebensmittelladen mehr gebe.

Das Areal, auf dem gebaut werden soll, liegt direkt neben der historischen Altstadt und damit im Ortsbildschutzgebiet. Deshalb ist eine Änderung des entsprechenden Gestaltungsplans nötig. Der Gemeinderat hat diese Änderung am Dienstag einstimmig beschlossen. Die Pläne werden nun noch öffentlich aufgelegt.