Drei Verletzte nach Schlitterfahrt in Oberentfelden

Die viel befahrene Suhrentalstrasse zwischen Aarau und Kölliken blieb am Samstag über längere Zeit gesperrt. Grund dafür war ein schwerer Unfall in Oberentfelden.

In Oberentfelden ist am Samstagmittag ein Autofahrer rechts von der Suhrentalstrasse abgekommen. Bei der Korrektur seines Fahrfehlers übersteuerte er und geriet ins Schleudern. Sein Auto schlitterte auf die falsche Strassenseite, wo ein korrekt entgegenkommender Lastwagen ins Heck des Autos stiess.

Krankenwagen in schneller Fahrt Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Drei Verletzte mussten ins Spital gebracht werden. Keystone (Symbolbild)

Wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilte, wurden der Autofahrer und die beiden Mitfahrenden verletzt. Sie wurden ins Spital gebracht. Der Chauffeur des Sattelmotorfahrzeuges blieb unverletzt.

Die Suhrentalstrasse zwischen Aarau und der Autobahnzufahrt Aarau-West blieb über längere Zeit für den Verkehr gesperrt. Dies führte zu Behinderungen.

Video «Weniger Strassenverkehrsunfälle in der Schweiz» abspielen

Weniger Strassenverkehrsunfälle in der Schweiz

0:27 min, aus Tagesschau am Mittag vom 25.3.2014