Zum Inhalt springen

Header

Audio
«Das Bajonett gehört meiner Familie».
abspielen. Laufzeit 03:12 Minuten.
Inhalt

Dreister Diebstahl Aargauer stehlen Appenzeller Bajonett

  • An der Gewerbeausstellung «Gwärbi» in Oftringen wurde die Gastregion Appenzell bestohlen.
  • Aus dem Appenzeller-Zelt entwendeten Unbekannte ein Landsgemeinde-Bajonett.
  • Bajonette, Degen und Säbel gelten traditionell als Berechtigungen, um an der Landsgemeinde im Kanton Appenzell-Innerrhoden abstimmen zu dürfen.
  • Einen Tag später wurde das entwendete Bajonett zurückgegeben.
Mehrere Degen an einer Wand
Legende: Gestohlen wurde das Landsgemeinde-Bajonett (rechts). Daneben waren auch Landsgemeinde-Degen ausgestellt. ZVG / Kapo Aargau

Gemäss Medienmitteilung der Aargauer Kantonspolizei hat das Landsgemeinde-Bajonett einen Wert von ca. 3000 Franken. Vom Bajonett fehle bis jetzt jede Spur. Auch sei nicht bekannt, wie die Diebe ins Ausstellungszelt gelangten.

Beim gestohlenen Objekt handelt es sich um ein Landsgemeinde-Bajonett. Ein solches – oder ein Landsgemeinde-Degen – gebe es in vielen Appenzeller Haushalten, sagt Agathe Nisple, die die Ausstellung der Region Appenzell an der Gewerbeausstellung Oftringen verantwortete.

Mit Menschen gefüllter Platz
Legende: Blick auf eine Appenzeller Landsgemeinde. Keystone

Traditionell sei ein Bajonett oder ein Degen eine Art «Stimmrechtsausweis» der Appenzeller. An den Landsgemeinden würden diese stolz präsentiert. Das gestohlene Bajonett gehört der Familie von Agathe Nisple.

Auch deshalb hofft die Appenzellerin, dass die Diebe das Bajonett wieder zurückbringen. «Ich gehe von einem Bubenstreich aus und habe deswegen auch keine Strafanzeige gemacht», so Nisple.

Bajonett wieder aufgetaucht

Einen Tag nach dem Diebstahl wurde das Bajonett zurückgegeben. Dies bestätigte Agathe Nisple der Agentur Keystone-SDA. Sie habe zunächst einen Anruf erhalten. Später sei das Bajonett samt Entschuldigungsschreiben in Appenzell zurückgebracht worden.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.