Zum Inhalt springen
Inhalt

Aargau Solothurn Dürrenäsch: Wuchtiges Nein zur Mehrzweckhalle

Die kleine Gemeinde Dürrenäsch zwischen Wynen- und Seetal will keine neue Mehrzweckhalle. Das Stimmvolk lehnt einen Baukredit deutlich ab.

Visualisierung Mehrzweckhalle
Legende: So hätte die neue Mehrzweckhalle aussehen können (Visualisierung). zvg

In mehreren Gemeinden im Kanton Aargau hat das Stimmvolk am Sonntag über Kredite für Turn- und Mehrzweckhallen entschieden. So auch in Dürrenäsch. Die geplante Mehrzweckhalle ist seit längerer Zeit ein Politikum im Dorf.

Die letzte Gemeindeversammlung genehmigte den Baukredit, anschliessend wurde aber das Referendum gegen diesen Entscheid ergriffen.

Nun hat das Stimmvolk ein wuchtiges Nein zum Projektierungskredit von gut 9,6 Millionen Franken in die Urne gelegt. 443 Stimmberechtigte sagten Nein, 162 stimmten für den Kredit. Die Stimmbeteiligung war mit gut 69 Prozent hoch.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Hans Kotschy, Dürrenäsch
    Es ist schön, dass die Vernunft siegt, da eine 100% funktionstüchtige Turnhalle nun doch nicht abgerissen wird. Die Bevölkerung von Dürrenäsch wird nicht sportlicher oder gesunder werden, wenn ein glanzvoller Bau aufgestellt wird. Gruss HK
    Ablehnen den Kommentar ablehnen