Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn E-Voting: Aargau und Solothurn starten Pilotversuch

Der Kanton Aargau testet ab 2016 das elektronische Abstimmen im Internet. Dies teilt der Regierungsrat mit. Für den Pilotversuch wurden fünf Gemeinden ausgewählt. Auch

Der Aargauer Regierungsrat hat einem E-Voting-Pilotversuch zugestimmt in den fünf Gemeinden Aarau, Baden, Biberstein, Buchs und Wettingen, schreibt er in seiner Mitteilung vom Dienstagmorgen.

Computertastatur, darauf liegt ein Abstimmungszettel.
Legende: Aargau und Solothurn testen ab 2016 E-Voting in je fünf Gemeinden. Keystone (Symbolbild)

Zusammen mit den fünf Gemeinden würden nun die organisatorischen Abläufe und Prozesse festgelegt, damit der Pilotversuch ab 2016 durchgeführt werden könne, heisst es weiter.

Seit vier Jahren können im Aargau registrierte Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer ihr Stimmrecht auf auf elektronischem Weg ausüben. Das Angebot wird laut Mitteilung rege genutzt und erfreut sich hoher Akzeptanz. Deshalb gebe man nun auch Stimmbürgern in ausgewählten Aargauer Gemeinden die Möglichkeit, E-Voting als dritten Stimmkanal zu nutzen.

Auch Kanton Solothurn startet 2016 mit Pilotversuch

Schon länger beschlossen ist der Pilotversuch in fünf Solothurner Gemeinden. Beteiligt sind Solothurn, Zuchwil, Mümliswil-Ramiswil, Olten und Erlinsbach. Auch in diesen Gemeinden startet der Pilotversuch 2016. Seit 2011 können im Kanton Solothurn registrierte Auslandschweizer im Rahmen eines Versuchs über das Internet abstimmen.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Franz NANNI, Nelspruit SA
    Komisch...Pilotversuch... dabei, ich stimme seit mehr als 2 Jahren elektronisch ab.. und es funktioniert... darum, WAS braucht es da noch mehr Versuch? Kostet doch nur Geld...ahaaaa DAS koennte es sein..;-D
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Regionaljournal Aargau Solothurn
      Im Aargau gibt es seit 2010 Versuche mit E-Voting für Auslandschweizer. Der Kanton hat zusammen mit den anderen Pilotkantonen beschlossen, mit Pilotversuchen Erfahrungen für E-Voting in den Schweizer Gemeinden zu sammeln, bevor das System flächendeckend eingeführt wird.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Franz NANNI, Nelspruit SA
      Danke sf, DAS habe ich schon verstanden! Nur, was international bestens funktioniert sollte demzufolge lokal genau so funktionieren... das "Netz" ist ja eh grenzenlosl.. und wer damit arbeitet, kann es einfach oder tut es nicht... Ich bin nach wie vor der Meinung: einfuehren wie es schon existiert und anpassen so noetig im Prozess.. nur mir ist auch klar.. andere Menschen andere Ansichten und das ist gut so!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Christian Lutz, Courtepin
      Es funktioniert? Die Abstimmungen sind fair (es wird richtig gezählt), verifizierbar und das Stimmgeheimnis ist gewahrt?! Ich bezweifle, dass dies der Fall ist...!
      Ablehnen den Kommentar ablehnen