EHC Olten startet mit Kantersieg in Playoffs

Der EHC Olten gewinnt das erste Spiel der Playoffs gegen La Chaux-de-Fonds. Die Oltner bezwingen ihren Gegner mit 7:1. Das nächste Spiel ist bereits am Sonntagabend.

Jubel Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Jubel vor dem gegnerischen Tor: Shayne Wiebe, Marco Truttmann und Justin Feser. zvg

Beim 7:1-Kantersieg gegen La Chaux-de-Fonds realisierten Justin Feser und Marco Truttmann je zwei Tore und insgesamt vier Skorerpunkte. Remo Meister steuerte ein Tor und total drei Skorerpunkte bei.

«Sehr gute Mannschaftsleistung»

Gegenüber dem Regionaljournal Aargau/Solothurn von Radio SRF weist Medienchef Ruedi Trachsel auf die gute Mannschaftsleistung hin. «Und die kleinen wichtigen Sachen, die haben am Freitag einfach gepasst.»

Der EHC Olten spielt am Sonntag bereits das zweite Spiel dieser Playoffs, um 17.30 Uhr in La Chaux-de-Fonds.