Zum Inhalt springen
Inhalt

Eidgenössische Vorlagen Aargau und Solothurn sind gegen die Agrar-Initiativen

  • Der Kanton Aargau lehnt die Fair-Food-Initiative mit 71 Prozent ab. Der Kanton Solothurn sagt mit 69 Prozent Nein.
  • Die Initiative für Ernährungssouveränität wird im Aargau mit 78 Prozent abgelehnt, in Solothurn sagen 76 Prozent Nein.
  • Der Gegenentwurf zur Velo-Initiative erreicht im Aargau 70 Prozent Ja-Stimmen, im Kanton Solothurn 70 Prozent.
Bauernhof mit Silo und Schweizerfahne in Wallbach/Aargau
Legende: Die beiden Agrar-Initativen finden keinen Anklang in der Bevölkerung. Keystone

Die beiden Agrar-Initiativen werden damit in den Kantonen Aargau und Solothurn deutlicher abgelehnt als im Schweizer Durchschnitt. Die Velo-Initiative hingegen erhält weniger Zustimmung als im Schweizer Durchschnitt.

Umfassend, kompakt, aktuell

Keyvisual

Im Abstimmungsspecial und in der App von SRF News finden Sie News, Analysen und Reaktionen zu den drei eidgenössischen Vorlagen, alle kantonalen Urnengänge und die wichtigsten Sachgeschäfte in den Gemeinden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.