Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Ein Jahr Bauzeit auf dem Schulhausplatz Baden

Der Schulhausplatz ist die meistbefahrene Kreuzung des Kantons Aargau. Vor rund einem Jahr starteten die Bauarbeiten für eine Totalsanierung des Platzes. Die Verantwortlichen ziehen nun eine Zwischenbilanz.

Schulhausplatz Baden.
Legende: Visualisierung des Schulhausplatzes Baden, wie er nach dem Totalumbau aussehen soll. ZVG/Kanton Aargau

Das kantonale Baudepartement sowie die Stadt Baden informierten am Dienstag über den Stand der Arbeiten.

  • Das grösste Baufeld «Bezirksgebäude» wurde auf das tiefste Niveau für den Bustunnel und die Umlegung des Stadtbaches ausgegraben. Der neue Bustunnel wächst Richtung Hochbrücke.
  • Der Anschluss an den bereits erstellten Abschnitt des Bustunnels im Baufeld «Kiste» erfolgt in der nachfolgenden Bauphase ab Anfang 2017. Der Rohbau im Baufeld «Kiste» ist fertiggestellt, womit ein erster Teil der Passage wie auch des Passagenzugangs erkennbar sind.
  • Im Baufeld «Falken» sind die Aushubarbeiten für den Passagenteil abgeschlossen. Aktuell erfolgen die Erdarbeiten für den Bustunnel, welcher unter der Fussgängerpassage durchläuft. Weiter sind die Abbrucharbeiten in der Tunnelgarage und der früheren Unterführung Glas im Gang.

Gleich viele Autos in der Stadt wie vor Baubeginn

Auch über das Verkehrsregime ziehen Kanton und Stadt eine positive Bilanz.

Die Staus in den Spitzenstunden seien gesamthaft gesehen nicht grösser als vor dem Baubeginn, und die Erreichbarkeit des Stadtzentrums sei gewährleistet, heisst es in der Medienmitteilung.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.