Zum Inhalt springen
Inhalt

Einwohnerrat Aarau Kleines Plus in Aarau

Die Innenstadt von Aarau mit Altstadtgebäuden
Legende: Aarau hat das Budget abgesegnet. SRF

Am Montagabend hat der Aarauer Einwohnerrat das Budget für 2019 einstimmig verabschiedet. Die Stadt rechnet mit einem leichten Plus von 0,5 Millionen Franken, unter anderem dank höheren Steuereinnahmen. Der Steuerfuss bleibt bei 97 Prozent.

Einigkeit über positives Budget

Der Einwohnerrat war durchwegs zufrieden: «So viel Einigkeit hat es schon lange nicht mehr gegeben», sagte Andrea Dörig von der SP. Und Susanne Heuberger von der SVP meinte: «Es ist das erste Mal, dass wir uns hier nicht ein grosses Hickhack liefern.»

Für die FDP beinhaltet das Budget drei wichtige Punkte: einen gesunden Finanzhaushalt, eine attraktive Steuerbelastung und ein gutes Leistungsangebot. Einzig die Selbstfinanzierung müsse noch besser werden. Die SP begründete ihre Zufriedenheit damit, dass keine weiteren Sparmassnahmen ins Budget eingeflossen seien. Langfristig müsse man allenfalls wieder über den Steuerfuss diskutieren.

Auch die SVP blickte weiter in die Zukunft. Man dürfe sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen. Stabil sei die Situation noch nicht. Insbesondere wurde die Abhängigkeit von der Wirtschaftslage kritisiert.

Kritische Voten gab es zudem für den Politikplan, der die Strategie für die nächsten Jahre festlegt. Für die Grünen fehlen «mutige Schritte». Die Stadt Aarau würde «Chancen verpassen».

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.