Zum Inhalt springen
Inhalt

Ende des Bestatters Mike Müller versteht die traurigen Aargauer

Legende: Audio Mike Müller über seinen letzten Fall als Bestatter abspielen. Laufzeit 01:49 Minuten.
01:49 min, aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 27.11.2018.

Seit 2013 wird die SRF-Krimiserie ausgestrahlt. Luc Conrad, gespielt vom Oltner Schauspieler Mike Müller, ermittelt als Bestatter in Kriminalfällen. Die Serie spielt im Aargau. Sie ist ein Erfolg, für die Macher, aber auch für den Kanton Aargau, sagen die Verantwortlichen beim Kanton oder Aargau Tourismus, zum Beispiel. Das Bedauern über das Serien-Aus ist gross. Schauspieler Mike Müller kann das verstehen.

Mike Müller

Mike Müller

Schauspieler

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Der Oltner Schauspieler Mike Müller ist bekannt aus Film, TV und Theater. Zusammen mit Viktor Giacobbo war er acht Jahre lang in der wöchentlichen Late Night Show "Giacobbo/Müller" auf SRF 1 zu sehen. Seit 2013 spielt er in der SRF-Krimiserie "Der Bestatter" die Hauptrolle Luc Conrad.

SRF News: Mike Müller, wie gross ist die Vorfreude auf die Ausstrahlung der 7. Staffel des «Bestatters»?

Mike Müller: Sehr gross. Man ist gespannt, ob es bei den Leuten ankommt. Ich habe die Folgen schon gesehen und bin guter Dinge. Trotzdem ist man gespannt.

Was war besonders schön bei den diesjährigen Dreharbeiten im Sommer?

Das Besondere ist, dass man immer wieder mit neuen Leuten zusammenarbeiten kann. Auf der anderen Seite kommt man immer wieder mit der alten Familie zusammen. Wir sind unterdessen auch sonst befreundet und treffen uns unter dem Jahr. Speziell waren auch dieses Mal die Aussendrehs, zum Beispiel auf der Rennbahn Aarau. Aber ich will noch nicht zu viel verraten.

Gibt es einen Lieblingsdrehort im Aargau, über alle Staffeln gesehen?

Nein, das wäre ungerecht. Die Lieblingsdrehorte sind immer dort, wo das Wetter perfekt war, nicht zu heiss, nicht zu kalt, und trocken. Natürlich war die Linner Linde sehr schön. Aber die Bise zog damals, das war ein kalter Nachtdreh.

Wir haben enorm viele Orte gesehen im Kanton Aargau.
Autor: Mike MüllerOltner Schauspieler

Wir haben in diesen sieben Jahren enorm viel vom Aargau gesehen, das ich vorher nicht gekannt habe.

Die Aargauer bedauern das Serien-Aus. Das verstehen Sie?

Ja das verstehe ich. Aber viele Aargauer haben mir auch gesagt, dass sie verstehen können, dass man nach sieben Staffeln aufhöre. Das sind also durchaus vernünftige Menschen.

Das Gespräch führte Christiane Büchli.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Christina Ammann (chrissie)
    Ich als grosser "Der Bestatter" Fan bin natürich traurig über das Ende der Serie. Aber ich kann es auch verstehen, dass die Schausspieler auch andere Pläne haben. Trotzdem freue ich mich unglaublich auf die 7. Staffel und wünsche den Schauspieler jetzt schon alles Gute auf ihrem Weg. Und vielen Dank für so viel spannede Unterhaltung.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen