Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Aktive Rentner schulen junge Technikfreaks abspielen. Laufzeit 06:54 Minuten.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 28.02.2019.
Inhalt

Fachkräftemangel im Aargau Pensionierte bringen Kindern Technik bei

Seit 9 Jahren gibt es im Raum Baden das Projekt «Imagineering». Dabei handelt es sich um ein Jugendförderungsprojekt für technikinteressierte Kinder. Pensionierte Ingenieure, Physiker und Techniker zeigen 9- bis 11-jährigen Schülerinnen und Schülern wie Technik funktioniert. So bauen die Kinder in Workshops beispielsweise Magnete oder Elektromotoren.

Ältere Menschen stehen um einen Tisch
Legende: SRF / Alex Moser

Initiant dieses Projekts ist Gerhard Schmidt (roter Pullover). Er hat die Idee bei Freunden in England abgeschaut. Dort sei dieses Projekt bereits weit verbreitet. «Ich denke, dass wir als AHV-Bezüger nicht nur AHV beziehen, sondern der Gesellschaft etwas zurückgeben sollten», sagt Schmidt und widmet sich deshalb der Weiterbildung der Kinder. Es sei eine Win-Win Situation. So würden die Kinder profitieren, aber genauso er und seine zehn pensionierten Mitstreiter.

Älterer Mann erklärt einem Buben etwas
Legende: SRF / Alex Moser

Bis jetzt waren Schmidt und seine Kollegen an vier Schulen im Raum Baden tätig. Auf Wunsch einiger Eltern ist das Projekt nun auch öffentlich zugänglich. Die Technik-Workshops von «Imageneering» finden in Räumen der ABB-Technikerschule in Baden statt. Das Projekt wird von der ABB auch finanziell unterstützt. Denn die Zahlen des Bundesamts für Statistik zeigen, dass solche Projekte durchaus ein Mittel gegen den Fachkräftemangel sind.

Kinder stehen um einen Tisch
Legende: SRF / Alex Moser

Der 83-jährige Gerhard Schmidt sieht dies genauso. Er ist davon überzeugt, dass bereits bei Primarschulkindern ein Interesse an Technik geweckt und deshalb etwas Wichtiges bewirkt werden kann. Schmidt hofft deshalb, dass sein Projekt auch weitere Kreise zieht: «Mein Wunschtraum ist, dass dieses Projekt kopiert wird und andere kommen und sich bei uns unser Know-how abholen».

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?