Zum Inhalt springen

Header

Audio
Brand in Zofingen geht glimpflich aus.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 15.07.2020.
abspielen. Laufzeit 00:47 Minuten.
Inhalt

«Fahrlässigkeit» in Zofingen Mit Spraydose auf Mückenjagd: Brandursache ist geklärt

  • In der Nacht auf Mittwoch brannte es in Zofingen (AG) in einem Mehrfamilienhaus.
  • Nun ist die Brandursache geklärt. Ein Bewohner war mit Spraydose und Feuerzeug auf Mückenjagd.

Die Meldung zum Brand ging am späten Dienstagabend ein. Bis zu 100 Feuerwehrpersonen waren im Einsatz. Es gelang ihnen, den Brand zu löschen. Drei Personen wurden ins Spital gebracht mit dem Verdacht einer Rauchvergiftung.

Die Polizei hatte schon am Mittwoch geschrieben, dass die Brandursache wahrscheinlich eine «Fahrlässigkeit» sei. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Strafuntersuchung eröffnet und beim 44-jährigen Wohnungsbewohner- und -besitzer eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Nun ist klar: Der Bewohner hat das Feuer tatsächlich selbst ausgelöst.

Nachtaufnahme des HOchhauses in Zofingen mit Einsatzkräften der Feuerwehr.
Legende: Das Gebäude hat 11 Stockwerke. Alle Bewohnerinnen und Bewohner mussten die Nacht in einer Notunterkunft verbringen. BRK News GmbH

Die Staatsanwaltschaft bestätigt auf Anfrage einen Bericht von Tele M1. «Ich kann bestätigen, dass der Bewohner der Wohnung in der Einvernahme angab, den Brand selbst verursacht zu haben, indem er sich mittels einer Haarlack-Spraydose und einem Feuerzeug auf Mückenjagd begab», schreibt der zuständige Sprecher.

Die rund 60 Bewohnerinnen und Bewohner des Wohnblocks hatten ihre Wohnungen verlassen müssen. Sie verbrachten die Nacht in der Mensa des Bildungszentrums Zofingen. Die meisten konnten am Mittwochmorgen in ihre Wohnungen zurückkehren.

Regionaljournal Aargau Solothurn, 6.32 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.