Zum Inhalt springen

Aargau Solothurn Fast 200 Jahre Eisenbahn-Geschichte jetzt im Aargau

Die Geschichte der Schweizer Eisenbahnen begann 1844. Seit dann ist bei der SBB jede Menge zusammengekommen. Bis jetzt war die Eisenbahn-Geschichte auf sechs Standorte in Bern verteilt. «SBB Historic» vereint diese nun in einem Gebäude in Windisch.

Auf sechs Standorte in Bern war die Schweizer Eisenbahn-Geschichte bis jetzt verteilt. «Die Bewirtschaftung war daher sehr umständlich», sagt Lukas Gerber, Marketingleiter von «SBB Historic» gegenüber Radio SRF. Dadurch habe man die Bahn-Schätze auch für die Öffentlichkeit nicht zugänglich machen können.

«Hier darf nur unter Zustimmung der Mitreisenden geraucht werden»

Die Bahn-Geschichte wurde nun nach Windisch transportiert und dort an einem Standort vereint. Erstmals ist das Archiv nun öffentlich zugänglich. Am Sonntag feiert «SBB Historic» seine Eröffnung. Zugänglich wird das Archiv danach aber nicht wie ein Museum sein. Besucher müssen sich anmelden.

Über 30'000 Bücher zur Bahn- und Verkehrsgeschichte sind in Windisch archiviert. Filme und Audios ergänzen die Sammlung. Ausserdem kann man alte Accessoires von Zugbegleitern, Bahnhofuhren, Schilder und andere Schätze der Bahn-Geschichte bestaunen. Vieles repräsentiert den Wandel der Zeit, so zum Beispiel ein Schild das sagt, man dürfe hier nur unter Zustimmung der Mitreisenden rauchen.