Zum Inhalt springen

Header

Audio
Das Männerhaus fühlt sich im Aargau nicht akzeptiert.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 10.03.2020.
abspielen. Laufzeit 02:55 Minuten.
Inhalt

Fehlende Unterstützung Aargauer Männerhaus steht auf der Kippe

Aargauer Männerhaus auf der Kippe: Die Betreiber des Aargauer Männerhauses beklagen sich über mangelnde Unterstützung durch den Kanton. Man habe vor einem Jahr auf die prekäre Lage aufmerksam gemacht, sagt Präsident Oliver Hunziker: «Die Reaktion war null.» Es fehle Unterstützung auf der ganzen Linie: Fachstellen würden betroffene Männer nicht an das Männerhaus weiterleiten, zudem müsse das Männerhaus ohne öffentliches Geld auskommen.

Umzug in den Kanton Zürich? Nun denkt das Aargauer Männerhaus über einen Umzug in den Kanton Zürich nach: «Wir haben ein Projekt am Laufen im Kanton Zürich», bestätigt Oliver Hunziker. Der Entscheid falle in der nächsten Zeit.

Kanton Aargau sieht keine Notwendigkeit: Der Kanton Aargau unterstützt das Frauenhaus finanziell, aber nicht das Männerhaus. «Wir schätzen die Situation von Männern anders ein als jene der Frauen – insbesondere bezüglich des Schutzbedarfs vor physischer Gewalt», erklärt Peter Walther-Müller, Leiter der Abteilung Sonderschulung, Heime und Werkstätten beim Kanton Aargau. Männerhaus-Präsident Oliver Hunziker kontert: «Wir reden hier von Leuten, die zu Hause raus müssen, weil es nicht mehr geht – letztlich auch, bevor sie zum Täter werden.»

Video
Im Männerhaus
Aus Reporter vom 10.11.2019.
abspielen

Regionaljournal Aargau Solothurn, 17:32 Uhr; matb

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.