Zum Inhalt springen

Header

Umgekipptes Feuerwehrauto
Legende: Feuerwehraute kippte bei Trainingsfahrt um. Es war ein Selbstunfall, meldet die Kantonspolizei Aargau. zvg
Inhalt

Aargau Solothurn Feuerwehrauto umgekippt in Rietheim

Am Samstagmorgen baute ein 37-jähriger Lenker eines Feuerwehrfahrzeugs in Rietheim einen Selbstunfall. Nach einem Manöver kam das Fahrzeug ins Schwanken und kippte schliesslich um. Der Mann blieb unverletzt. Der Sachschaden ist immens.

Nach ersten Schätzungen dürfte er zwischen 100'000 und 500'000 Franken betragen, wie die Aargauer Kantonspolizei in einer Mitteilung schreibt.

Umgekipptes Feuerwehrauto, von hinten.
Legende: Der Lenker des Feuerwehrautos blieb unverletzt, laut der Kantonspolizei Aargau. zvg

Unfall bei Trainingsfahrt

Der Mann befand sich auf einer Trainingsfahrt mit einem Lastwagen der Feuerwehr Zurzach. In einer Linkskurve kam er aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab. Der Lenker korrigierte zwar sofort, um wieder auf die Strasse zu gelangen. Bei dem Manöver geriet der Lastwagen aber ins Schwanken und kippte um.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Wir informieren laufend über die aktuelle Entwicklung und liefern Analysen zum Coronavirus. Erhalten Sie alle wichtigen News direkt per Browser-Push. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen