Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Inhalt

Flugtage Schupfart Tiger der Patrouille Suisse und Segelflugzeug fast kollidiert

  • Am 30. Juni 2018 kamen sich über Zeiningen im Kanton Aargau ein Kampfflugzeug (Tiger) der Schweizer Armee und ein Segelflugzeug so nahe, dass sie fast kollidierten.
  • Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (Sust) spricht von einem «schweren Vorfall». Er ereignete sich auf einer Höhe von 1400 Metern über Meer.
  • Die Sust hat am Dienstag mitgeteilt, dass sie eine Untersuchung begonnen hat.

Die Sust kann noch nicht viel zum Vorfall sagen. In ihrem Vorbericht steht nur, dass sich die Beinahe-Kollision am 30. Juni 2018 um 12.33 Uhr ereignete. Zu diesem Zeitpunkt zeigte die Patrouille Suisse an der Jubiläumsausgabe der Flugtage Schupfart ihr Können.

Dabei kam es laut der Sust bei schönem Wetter zu einer «gefährlichen Annäherung (Fastkollision)» mit dem Segelflugzeug. Am Steuer des Seglers sass ein 50-jähriger Deutscher. Er war auf dem so genannten Sonderlandeplatz Winzeln-Schramberg im Schwarzwald gestartet und befand sich im «Reiseflug». Später landete der Pilot wieder am Ausgangspunkt seines Fluges.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Patrik Müller  (P.Müller)
    Der Tiger ist doch dafür gemacht: Zum Flugzeuge "abschiessen"... Für den Privaten Luftverkehr werden in der Regel Sperrzonen errichtet während aktiver Militärfliegerei. Dies zu checken gehört zur Flugvorbereitung. Gab es in Schupfart zu der Zeit eine Sperrzone?
    Ablehnen den Kommentar ablehnen