Rekord im Eisstockschiessen Fredy Weyermann feiert Sensations-Jubiläum

Die Solothurner Eisstocksportler brillieren erneut an Schweizer Meisterschaften und feiern in Zürich ihren Spielführer.

Das Solothurner Siegerquartett Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Erneut Schweizermeister: Die «Sunny-Boys» Fritz Schenk, Fredy Weyermann, Willy Wirth, Ueli Keller (v.l.n.r.) SRF; BENI MINDER

Das hat es in der Schweiz noch nie gegeben: Der Solothurner Eisstocksportler Fredy Weyermann gewinnt mit seinem Team Solothurn 1 an den Schweizermeisterschaften in Wetzikon seinen persönlich 50. Titel und krönt seine Leistung noch mit dem 51. Titel in der Einzelwertung. «Ich habe auf dieses Ziel hingearbeitet. Es freut mich sehr, dass es dieses Jahr geklappt hat», sagte Weyermann.

Sommertraining zahlt sich aus

Im Gegensatz zu anderen Teams profitierten die Solothurner Eisstocksportler von der optimalen Trainingsinfrastruktur. Auf der Sportanlage Widi in Zuchwil trainieren die «Sunny-Boys», wie die erste Mannschaft von Solothurn genannt wird, auch im Sommer. Dieser Trainingsvorsprung mache am Ende den Unterschied zu anderen Teams aus, die erst im Winter mit dem Training beginnen.

Trotz seinem runden Jubiläum denkt Weyermann nicht ans Aufhören. «So lange ich gesundheitlich und spielerisch mithalten kann, denke ich nicht an ein Ende», stellt Weyermann fest und freut sich bereits auf die Westmeisterschaft am 4. Februar in Adelboden.