Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Interview mit Renato Mazzocco, Stiftung Arbeiterstrandbad Tennwil abspielen. Laufzeit 01:50 Minuten.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 10.06.2019.
Inhalt

Freizeit am Hallwilersee Arbeiterstrandbad Tennwil im neuen Glanz

  • Neue Duschen, behindertengerechte WCs und ein Neubau für die Kasse, den Kiosk und die sanitären Anlagen.
  • Die Renovation des Arbeiterstrandbades Tennwil hat neun Monate gedauert.
  • Am Freitag wurde das beliebte Ausflugsziel offiziell neu eröffnet.
Neubau aus Holz, angeschrieben mit Kiosk Laden
Legende: zvg

Das Arbeiterstrandbad ist bereits seit 84 Jahren in Betrieb. Dass diese Badi ein Stück Aargauer Geschichte mit sich trägt, darauf kämen heute wohl die wenigsten. Das Strandbad entstand in den 30er-Jahren – der Zeit der Arbeiterbewegung.

Die Arbeiterinnen und Arbeiter versammelten sich an diesem Ort und erledigten gemeinsam anfallende Arbeiten, führten sportliche Wettkämpfe durch und genossen das Zusammensein. Kaum ein anderer Ort bot ihnen ein solches Gefühl von Geborgenheit.

Wer die Renovation bezahlt

Personen-Box aufklappenPersonen-Box zuklappen

Die Sanierung kostete total 3.7 Millionen Franken. Davon bezahlt die Stiftung Arbeiterstrandbad aus eigenen Mitteln 700'000 Franken. 1.9 Millionen steuert eine Bank als Hypothek bei. Und aus dem Swisslos-Fonds sprach die Aargauer Regierung 600'000 Franken. 500'000 Franken will die Trägerschaft über Spenden und Darlehen aufbringen. Weitere Spenden sind erwünscht, um die Kosten der Hypothek zu senken.

Laut Renato Mazzocco von der Stiftung Arbeiterstrandbad Tennwil haben die Initianten «das Geld für ihr Strandbad zusammenkratzen müssen». Die Badi sei aber immer öffentlich zugänglich gewesen.

Nach dem Krieg ab 1945 seien immer mehr Besucherinnen und Besucher in die Badi gekommen. Sie hatten mehr Zeit für einen Badibesuch, und das Strandbad in Tennwil wurde immer beliebter.

Haus mit Anschrift Arbeiterstrandbad
Legende: zvg

Beim neusten Umbau wurde das Nebengebäude mit den sanitären Anlagen aus dem Jahre 1972 durch einen Holzbau mit Kiosk und Laden sowie einem grosszügigeren Eingang mit Kasse ersetzt. Auf dem Dach wurde eine Solaranlage montiert, die den grössten Teil des Energiebedarfs für Warmwasser und Heizung deckt.

Herzstück ist ein Holzsteg vor dem Hauptgebäude. Auf der Piazza – die das Haupt- und Nebengebäude miteinander verbindet – laden Ping-Pong-Tische zum Spielen ein, und die neu angeordneten Bäume sollen dereinst auf der verbreiterten Restaurant-Terrasse Schatten spenden. Mit einer modernen Küche will das Strandbadbad überdies den gestiegenen kulinarischen Ansprüchen der Badegäste und Camper Rechnung tragen.

Badeanstalt, Haus
Legende: zvg

Meisterschwanden sei der touristische Hotspot auf der Sonnenseite des Hallwilersees, stellte Gemeindeammann Ueli Haller (SVP) in seiner Grussbotschaft an der Eröffnung fest. Die Gemeinde stehe hinter den fünf unterschiedlichen touristischen Betrieben am See – auch zum Arbeiterstrandbad Tennwil.

Das grosse Verkehrsaufkommen an schönen Wochenenden stelle jedoch eine grosse Herausforderung dar. Mit Verkehrslenkungsmassnahmen versuche die Gemeinde, die Probleme im Griff zu halten.

Schliessen

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?