Zum Inhalt springen

Header

Audio
Fünf Frauen und sieben Männer wollen in die Aargauer Regierung
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 21.08.2020.
abspielen. Laufzeit 01:41 Minuten.
Inhalt

Gerangel um die 5 Sitze 12 Kandidaten wollen in die Aargauer Regierung

Wen können die Aargauerinnen und Aargauer in die Regierung wählen? Seit Freitagmittag ist dies klar. Insgesamt bewerben sich fünf Frauen und sieben Männer um die fünf Sitze. Die Wahl ist dann am 18. Oktober.

Die Bisherigen: Die grösste Chance haben die bisherigen Regierungsräte. Von ihnen treten Markus Dieth (CVP), Stephan Attiger (FDP), Alex Hürzeler (SVP) und Jean-Pierre Gallati (SVP) nochmals an. Urs Hofmann von der SP verzichtet auf eine erneute Kandidatur.

Mehrere Männer im Anzug
Legende: Keystone

Die Aussichtsreichen: Im Rennen um den freien Sitz haben die Kandidierenden der SP und der Grünen die besten Chancen. Für die Sozialdemokraten tritt Fraktionschef Dieter Egli an. Die Zofinger Stadträtin Christiane Guyer will ebenfalls in die Regierung. Sie hat von allen Frauen sicher die besten Chancen.

Ein Mann und eine Frau
Legende: SRF

Die Aussenseiter: Kaum eine Wahlchance dürften die anderen Kandidatinnen und Kandidaten haben. Es sind dies die drei Jungsozialistinnen Zoe Sutter, Patricia Hegglin und Cybel Dickson. Zudem machen auch Therese Schöni (LOVB), Stephan Zurfluh (i54.ch) und Pius Lischer (Für Freiheit und Verantwortung) bei der Regierungswahl mit.

Portraitaufnahmen mehrere Menschen
Legende: Keystone/SRF/ZVG

Regionaljournal Aargau Solothurn, 17:30 Uhr;

Jederzeit top informiert!
Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden.
Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.