Gleitschirmflieger bei Matzendorf abgestürzt

In Matzendorf ist ein Gleitschirmflieger ums Leben gekommen. Der Mann ist gemäss Informationen der Solothurner Kantonspolizei kurz nach dem Start abgestürzt.

Ein 70-jähriger Gleitschirmflieger ist bei Matzendorf SO aus einer Höhe von rund 20 Metern abgestürzt und noch auf der Unfallstelle verstorben. Unklar ist, warum der Mann kurz nach dem Start die Kontrolle über seinen Gleitschirm verlor.

Ein Gleitschirmpilot kurz vor dem Start Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Gleitschirmpilot stürzte kurz nach dem Start ab (Symbolbild) Keystone

Der Unfall ereignete sich um 13 Uhr am offiziellen Startplatz Obere Wengi, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilte. Zur Klärung des Vorfalls wurde eine Untersuchung eingeleitet.

Das Fluggbiet Obere Wengi ist ein beliebtes Gebiet für Gleitschirmpiloten und Deltasegler. Seit einigen Jahren gibt es sogar eine eigene Flugschule in der Oberen Wengi. Nach Informationen des Regionaljournals Aargau Solothurn von Radio SRF handelt es sich hier allerdings um den ersten schweren Flugunfall in diesem Gebiet.