Zum Inhalt springen

Header

Brand Scheune
Legende: Der Bauernhof oberhalb von Gränichen wurde ein Raub der Flammen. Kantonspolizei Aargau
Inhalt

Aargau Solothurn Gränichen: Brand im Rütihof - Rauchsäule weit herum sichtbar

Im Weiler Rütihof in der Gemeinde Gränichen ist ein Bauernhof abgebrannt. Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot vor Ort. Die Rauchsäule war kilometerweit zu sehen.

Am Montagabend ist oberhalb von Gränichen im Aargauer Wynental ein Stallgebäude abgebrannt. Der Brand zerstörte gemäss Polizeiangaben vom Dienstag das Gebäude vollständig. Die Feuerwehr konnte allerdings umliegende Gebäude retten.

Der Sachschaden ist «beträchtlich», wie die Aargauer Kantonspolizei mitteilt. Er dürfte einige Hunderttausend Franken betragen. Noch sei unklar, ob alle Tiere gerettet werden konnten. Im Stall hatten sich ungefähr 50 Tiere befunden. Anwohner hätten die Tiere ins Freie gebracht, so die Polizei.

Der Brand wurde am Montag vor 19 Uhr bemerkt. Die Feuerwehren von Gränichen und Suhr sowie die Stützpunktfeuerwehr Aarau standen im Einsatz. Zwei Personen wurden vor Ort von Rettungssanitätern betreut, weil sie Rauch eingeatmet hatten. Die Brandursache ist noch nicht geklärt: Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus. Am Montag wurde offenbar Heu eingebracht in dieses Stallgebäude.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?