Grenchen: Einbrecher stehlen BMC-Velos für 400'000 Franken

Einbrecher sind in der Nacht auf Mittwoch in Grenchen in diverse Betriebe eingestiegen. Beim Fahrradhersteller BMC wurden 40 hochwertige Fahrräder und Zubehör im Wert von 400'000 Franken entwendet.

Nahaufnahme eines Velos der Marke BMC Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: BMC-Velos kosten schnell einmal ein paar tausend Franken, und sind bei Einbrechern entsprechend beliebt. zvg

Es ist nicht das erste Mal, dass beim Fahrradhersteller BMC neben dem Velodrome in Grenchen im grossen Stil Velos gestohlen werden. Bereits im Herbst 2013 hatten Einbrecher hochwertige Fahrräder für über 100'000 Franken aus dem Ausstellungsraum, der Montage und dem Lager geklaut und in zwei Firmenfahrzeugen der BMC abtransportiert.

Diesmal geht die Solothurner Kantonspolizei von einem Schaden in der Höhe von 400'000 Franken aus. In der gleichen Nacht wurde aus einer Werkzeugfabrik ein Lieferwagen gestohlen. Dieser sei möglicherweise für den Transport der gestohlenen Velos benutzt worden, teilt die Polizei mit.

Neben dem bekannten Fahrradhersteller wurden weitere Betriebe in Grenchen bestohlen. Aus einem Gewerbebetrieb haben die Einbrecher einen Tresor mit Bargeld und Schlüsseln sowie einen weiteren Lieferwagen gestohlen. Dieses Fahrzeug wurde für den Abtransport des Tresors gebraucht, vermutet die Polizei.

Video «Grenchen wird zur Rad-Hauptstadt» abspielen

Grenchen wird zur Rad-Hauptstadt

2:40 min, aus Tagesschau vom 21.6.2013