Grenzübergang nach Deutschland wieder offen

Die Rheinbrücke zwischen Koblenz und Waldshut ist nach einer dreimonatigen Sperre wieder offen. Die Brücke war wegen einer Sanierung geschlossen. Ganz fertig sind die Arbeiten jedoch noch nicht.

Ein Schild mit dem Hinweis auf die Grenze Koblenz-Waldshut Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Ab Montag können die Autos wieder auf dem direkten Weg nach Waldshut fahren. Keystone

Die Bauarbeiten seien wie geplant abgelaufen, teilte das Aargauer Baudepartement am Freitag mit. Im Verlaufe des Sommers wurden die Brückenlager saniert und ein neuer Belag eingebaut. Auf der deutschen Seite wurde gleichzeitig der Knoten Zoll/B34 erneuert.

Saniert wird derzeit auch die Strassenanlage beim Schweizer Zoll. Diese Arbeiten sind so weit fortgeschritten, dass sie schon im November 2014, ein halbes Jahr früher als vorgesehen, fertiggestellt sind.

Für eine Überquerung des Rheins mussten die Autofahrer während der Sperrung grosse Umwege in Kauf nehmen. Flussaufwärts waren es fast sechs Kilometer bis Bad Zurzach, flussabwärts lag der nächste Rheinübergang bei Laufenburg 17 Kilometer entfernt.