Hallwilersee: Wespenschwarm greift Schulklasse an

Dieses Erlebnis vergisst eine Schulklasse aus dem Zürcher Unterland nicht so schnell: Wespen attackieren die Kinder, mehrere Kinder müssen ins Spital gebracht werden. Das Klassenlager im Strandbad Tennwil geht trotz dem Zwischenfall wie geplant weiter.

Wespe Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Wespen können gefährlich sein. Colourbox

Polizei, Sanität, Feuerwehr und in Decken gewickelte Kinder – das sahen Augenzeugen am Mittwochmittag in Birrwil. Die Kinder waren das Opfer eines Wespenschwarms geworden.

Die Tiere hatten die Kinder auf einer Wanderung angegriffen. Einige Kinder wurden mehrfach gestochen. Sie mussten ins Spital gebracht werden. Die anderen Kinder wurden im Restaurant Schifflände in Birrwil betreut.

Die Schulklasse war auf einer Wanderung, als plötzlich die Wespen über die Kinder herfielen. So schildert die Lehrerin den Vorfall gegenüber dem Regionaljournal Aargau Solothurn. Warum die Wespen auf die Kinder losgingen, dazu will sie keinen Kommentar abgeben.

Unterdessen sind alle Kinder wieder in Tennwil. Dort wohnen sie in einem Lagerhaus. Es sind Kinder einer Schulklasse aus dem Zürcher Unterland. Das Lager geht weiter wie geplant.