Zum Inhalt springen
Inhalt

Handball NLA Suhr Aarau schafft als letztes Team den Einzug in die Finalrunde

Die Aargauer gewinnen das entscheidende Spiel in der NLA-Hauptrunde gegen St. Otmar St. Gallen mit 25 zu 21.

Die HSC-Familie feiert nach dem Sieg
Legende: Nach dem Spiel feiert die 1. Mannschaft zusammen mit dem Nachwuchs den grossen Erfolg für den HSC Suhr Aarau. Franziska Reich

Die Ausgangslage vor der Partie war klar: Der Sieger steht in der Finalrunde, wobei Suhr Aarau auch ein Unentschieden genügen würde. Die Verhältnisse auf dem Feld waren dann klar. Das Heimteam ging 4:0 in Führung und brachte den Sieg ohne grössere Probleme ins Trockene.

Milan Skvaril gibt Autogramme.
Legende: Autogramme von Milan Skvaril, mit 8 Treffern bester Schütze des HSC Suhr Aarau, sind gefragt nach dem Spiel. Franziska Reich

Die Basis zum Erfolg bildete eine überragende 5-1-Abwehr. Vorne verteidigte Tim Aufdenblatten, der mit einer gebrochenen Nase spielte. Im Angriff konnten sich die Gastgeber auf den tschechischen Aufbauer Milan Skvaril verlassen, der acht Tore erzielte.

Während Suhr Aarau nun den Platz in den Playoff-Viertelfinals auf sicher hat, muss sich St. Otmar diesen im neuen Jahr noch verdienen. Die St. Galler steigen mit einem Vorsprung von drei Punkten auf den neuntplatzierten Aufsteiger Endingen in die Abstiegsrunde.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.