Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Audio Deshalb brauchen Autofahrer vom und ins Seetal Geduld abspielen. Laufzeit 01:45 Minuten.
01:45 min, aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 25.03.2019.
Inhalt

Hauptverbindung ins Seetal Viele Autofahrer brauchen wegen Baustelle in Schafisheim Geduld

  • Ab 1. April wird die Seetalstrasse in Schafisheim saniert. Die Bauarbeiten dauern bis 2022.
  • Der Kreisel im Dorf wird ausgebaut, die Seetalstrasse saniert, der Deckbelag wird leiser und für die Fussgänger gibt es Schutzinseln.
  • Schafisheim leidet unter dem grossen Verkehr: 14'000 Fahrzeuge fahren täglich auf dem Weg vom oder ins Seetal durch das Dorf.
  • Total kostet das Projekt rund 17 Millionen Franken. Der Kanton zahlt fast 11 Millionen Franken.

Während den Bauarbeiten kann man vom Kreisel im Dorf nur in Richtung Seon fahren. Von Seon nach Schafisheim ist diese Strasse gesperrt. Der Verkehr werde via Lenzburg umgeleitet, meldet der Kanton. Diese Umleitung bleibe voraussichtlich bis Ende November bestehen. Alle Bauarbeiten sind erst 2022 fertig.

Bauarbeiten auf einer Karte angezeigt
Legende: Nebst der Sanierung der Strassen und dem Neubau des Kreisels werden viele Werkleitungen erneuert und ausgebaut. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 2022. ZVG / ag.ch

Die Bauarbeiten treffen viele Autofahrer, die täglich durch Schafisheim fahren. Zudem könnte es bei Rückstau bis auf die Autobahn A1 geben. Hier müssen die Verantwortlichen sich gut absprechen, damit dies nicht passiert, hiess es im Sommer 2018 in einer Reportage von SRF. Bei Schafisheim liegt der Autobahnanschluss Hunzenschwil. Das Verkehrsaufkommen ist hier generell gross. Ein Rückstau hätte Folgen für sehr viele Pendler.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Rolf Bolliger (jolanda)
    Liebe "verärgerte" Stau-Autofahrer in Richtung oder ab Seetal-Gemeinden, es gäbe da noch die Seetalbahn (Lenzburg-Luzern), die im Halbstundentakt ab Lenzburg ins Seetal fährt! Die beiden Strassen Seon-Lenzburg oder Seon-Schafisheim-Hunzenschwil , sind zu ganztägig sehr stark befahrenen Strassen geworden! Im "schönen", ländlichen Seetal wohnen und in Aarau oder Lenzburg (Zürich) arbeiten, hat seinen hohen Preis (und Umweltbelastung!) Als Auto-Pendler einfach grüne Parteien wählen, reicht nicht!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen