Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Aargau Solothurn Hellseherin ergaunert 180'000 Franken von Solothurnerin

Mit angeblich hellseherischen Fähigkeiten hat eine Betrügerin einer 51-jährigen Frau im Kanton Solothurn rund 180'000 Franken abgeschwatzt. Die 35-jährige Betrügerin wurde festgenommen. Sie versprach Grosses.

Das Opfer übergab der angeblichen Hellseherin die hohe Geldsumme in mehreren Tranchen, wie die Solothurner Kantonspolizei am Montag mitteilt. Die Betrügerin hatte die Frau erstmals Mitte Juni angesprochen.

Frau mit Kristallkugel
Legende: Im Kanton Solothurn treibt eine betrügerische Hellseherin ihr Unwesen. Colourbox (Symbolbild)

Sie versprach der Frau ihren Geist als auch ihr Geld von jeglichen spirituellen Belastungen zu reinigen. Nach knapp zwei Wochen meldete sich das Opfer bei der Polizei, nachdem die Betrügerin erneut vorstellig geworden war.

Die betrügerische Hellseherin wurde am 14. Juli angehalten und für weitere Ermittlungen vorläufig festgenommen. Die Polizei sucht nun Personen, die möglicherweise auch Kontakt mit der Betrügerin hatten.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?