Herbstmesse Solothurn: Verletzter Mann im Stadtpark

Stadtpolizisten haben in der Nacht auf Sonntag in einem Stadtpark von Solothurn einen schwer verletzten Mann gefunden. Offenbar wurde dieser zuvor von einem Unbekannten verprügelt.

Streifenwagen der Kantonspolizei Solothurn Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die Polizei sucht Zeugen, welche eine Prügelei in der Nähe des Heso-Areals beobachtet haben. zvg

Der 19-jährige Mann wurde um 01:45 Uhr im Park zwischen dem Kunstmuseum und der St.Ursen-Bastion aufgefunden, wie die Kantonspolizei Solothurn am Sonntag mitteilte. Das Opfer lag am Boden mit schweren Beinverletzungen.

Der junge Mann gab an, zuvor habe ihn ein Unbekannter in einem roten T-Shirt getreten. Motiv und Einzelheiten der Tat bleiben unklar.

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

In Solothurn läuft aktuell die Herbstmesse, die grösste Publikumsmesse der Region. Nach der Schliessung der Ausstellungen bietet das Rahmenprogramm jeweils diverse Ausgehmöglichkeiten, welche auch von vielen Jugendlichen genutzt werden.