Fussballderby im Aargau Historische Niederlage für Aarau

Erstmals überhaupt kann sich im Aargauer Kantonsderby der FC Wohlen durchsetzen. Die Freiämter lassen dem FC Aarau im Stadion Brügglifeld keine Chance und gewinnen deutlich mit 3:0. Für Aarau ist es nun die fünfte Niederlage in Serie, was im Stadion für ein Pfeifkonzert der eigenen Fans sorgte.

Seit Aaraus Abstieg in die Challenge League hat es das Aargauer Derby gegen Wohlen 15 Mal gegeben und nie konnte sich Wohlen durchsetzen – bis jetzt. Im 16 Aufeinandertreffen der Kantonsrivalen gelang es nun: Der FC Wohlen gewinnt im Aarauer Stadion Brügglifeld mit 3:0.

FC Aarau Spieler Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Verzweiflung beim FC Aarau: Die erste Niederlage im Derby gegen Wohlen ist zugleich die fünfte Niederlage in Serie. zvg: FC Aarau

Für den FC Wohlen sind die drei Siegpunkte hoch willkommen, sie verschaffen den Freiämtern im Abstiegskampf etwas Luft, der FCW liegt in der Challenge League Tabelle nun auf Rang 7 mit 4 Punkten Vorsprung auf das Schlusslicht Chiasso, allerdings auch mit einem Spiel mehr.

Beim FC Aarau wird die Formkrise immer deutlicher. Die Niederlage gegen Wohlen ist die fünfte in Serie, letztmals gewannen die Aarauer Anfang März gegen Wil. In der Tabelle sind die Hauptstädter deutlich von den vorderen Rängen zurückgefallen und befinden sich nun auf Rang 4, jedoch mit 15 Punkten Rückstand auf das drittplatzierte Servette.

Die Negativserie entlud sich dann auch in einem Pfeifkonzert der Aarauer Fans gegen die eigene Mannschaft. Sowohl in der Halbzeit, als Aarau gegen Wohlen bereits 0:2 hinten war, als auch nach dem Schlusspfiff gab es Buhrufe und Pfiffe vom eigenen Anhang.