Zum Inhalt springen
Inhalt

Holzbrücke wird saniert Mehr Brandschutz für die Oltner Holzbrücke

  • Die Oltner Holzbrücke wird saniert für insgesamt 1,8 Millionen Franken. Der Stadtrat hat seine Pläne vorgestellt.
  • Bei der Sanierung werden die Brandschäden beseitigt und alle drei Holzpfeiler ersetzt. Zudem wird der Einbau einer Sprinkleranlage unter dem Holzboden geprüft.
  • Im März hatte ein Brand die Brücke schwer beschädigt. Ein erneuter Brand im August verlief glimpflich.
Legende: Video Holzbrücke in Olten brennt abspielen. Laufzeit 00:05 Minuten.
Aus News-Clip vom 28.03.2018.

Noch ist nicht definitiv klar, ob die alte Holzbrücke zusätzlich zur Brandmeldeanlage neu auch eine Sprinkleranlage erhält. Im Moment werde das mit Spezialisten abgeklärt, sagte Marcel Dirlam, Bauingenieur bei der Stadt Olten gegenüber Radio SRF.

Einer der wichtigsten Punkte zum Verhindern eines Brandes sei aber das regelmässige Putzen. Die Flammen würden sich in der Mischung aus Konfetti, Staub und Spinnweben schnell ausbreiten. Dies will die Stadt durch gründlicheres Putzen auch unter der Oberfläche in Zukunft verhindern.

Das Sanierungsprojekt für die alte Holzbrücke geht als nächstes ins Gemeindeparlament. Läuft alles wie geplant, kann bereits im Januar mit den Sanierungsarbeiten begonnen werden. Bei der Stadt rechnet man mit vier bis sieben Monaten Bauzeit. In dieser Zeit soll die Brücke offen bleiben, und nur an einzelnen Tagen geschlossen werden.

Keine wichtigen News verpassen

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten per Browser-Push-Mitteilungen.

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren.