«Ich bin bei dieser Disziplin hängen geblieben»

Der Leichtathlet Jan Hochstrasser vom BTV Aarau wurde vor zwei Wochen an den Schweizer Meisterschaften in Zug Schweizer Meister über 1500m und 5000m. Der 26-Jährige begann seine Leichtathletik-Karriere mit dem 800m-Lauf. Mittlerweile hat er sich neu orientiert.

Jan Hochstrasser Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Jan Hochstrasser an der Leichtahtletik-EM 2014 in Zürich. Keystone

Schon mehrmals wurde der Safenwiler Jan Hochstrasser Schweizer Meister über 800 Meter. Seine neue Paradedisziplin sind aber die 1500 Meter. Auf Grund einer Verletzung im Jahr 2014 musste er sein Training umstellen und trainierte intensiver im Ausdauerbereich.

So kam er zum 1500m-Lauf. Dass er vor zwei Wochen an den Schweizer Meisterschaften auch den 5000m-Lauf absolvierte, war eine Ausnahme, wenn auch eine erfreuliche, da er auch dieses Rennen gewinnen konnte. In Zukunft will er seinen Fokus trotzdem auf den 1500m-Lauf richten.

«  Ich kann in jedem Bereich noch besser werden »

Jan Hochstrasser

Für die Weltmeisterschaften in Peking konnte er die Limite nicht erfüllen. Seine Saisonvorbereitungen seien nicht ideal gewesen, meint Hochstrasser gegenüber Radio SRF. Seine Ziele liegen nun auf den Europameisterschaften in Amsterdam und auf den Olympischen Spielen in Rio 2016. Um das zu erreichen arbeite er hart und gibt sich selbstkritisch: «Ich kann überall noch besser werden.»