Zum Inhalt springen

Header

Audio
Um ein historisches Bauernhaus tobt ein Streit.
Aus Regionaljournal Aargau Solothurn vom 15.10.2019.
abspielen. Laufzeit 02:08 Minuten.
Inhalt

Illegaler Abbruch in Wettingen Gemeindeschreiber: «Man hat den Lebensnerv des Murihof getroffen»

Der Murihof: Das Bauernhaus selbst stammt aus dem Jahr 1640 und ist als schützenswertes Gebäude im Wettinger Bauinventar eingetragen. Gemäss der Gemeinde Wettingen war geplant, den Murihof innerlich auszubauen, so dass darin neun Wohnungen entstehen. Die äussere Hülle des schützenswerten Gebäudes hätte aber so bleiben sollen, wie sie war.

Der Abriss: Im Oktober letzten Jahres hat eine Baufirma den Murihof zur Hälfte abgerissen. Die Gemeinde hat am selben Tag interveniert und einen Baustopp verhängt. Wettingen reichte daraufhin eine Anzeige ein wegen Verstosses gegen die Bauvorschriften.

Der Ärger: Urs Blickenstorfer, Gemeindeschreiber in Wettingen, ärgert sich über den Vorfall. Der Murihof sehe nun unschön aus, sei zur Hälfte abgerissen, müsse vor Wettereinflüssen geschützt werden. Die Gemeinde Wettingen möchte, dass die Bauherrschaft das historische Gebäude wieder aufbaut.

Der Murihof ist ein Teil der Klostergeschichte. Man hat den Lebensnerv getroffen.
Autor: Urs BlickenstorferGemeindeschreiber Wettingen

Es sei schade, findet Blickenstorfer, weil der Abriss den Lebensnerv des Hauses und seiner Geschichte getroffen haben, sagt er gegenüber SRF. Der Murihof sei Teil der Wettinger Geschichte und auch Teil der Klostergeschichte Muri, erklärt er weiter.

Haus mit Kran und Bauabschrankungen.
Legende: SRF

Der aktuelle Zustand: Der Murihof ist zur Zeit unter anderem mit Brettern gegen die Witterung geschützt, ansonsten hat sich aber seit einem Jahr nichts verändert. Das Strafverfahren läuft, wie Fiona Strebel von der Aargauer Staatsanwaltschaft auf Anfrage bestätigt. Wie lange es noch dauert, konnte sie allerdings nicht sagen. Die Bauherrschaft wollte sich nicht zum Fall äussern. Wettingen muss also wohl noch eine Weile mit der Baulücke im Dorf leben.

Schliessen

Jederzeit top informiert!

Erhalten Sie alle News-Highlights direkt per Browser-Push und bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Mehr

Push-Benachrichtigungen sind kurze Hinweise auf Ihrem Bildschirm mit den wichtigsten Nachrichten - unabhängig davon, ob srf.ch gerade geöffnet ist oder nicht. Klicken Sie auf einen der Hinweise, so gelangen Sie zum entsprechenden Artikel. Sie können diese Mitteilungen jederzeit wieder deaktivieren. Weniger

Push-Mitteilungen aktivieren

Sie haben diesen Hinweis zur Aktivierung von Browser-Push-Mitteilungen bereits mehrfach ausgeblendet. Wollen Sie diesen Hinweis permanent ausblenden oder in einigen Wochen nochmals daran erinnert werden?